best architects 25 Award

Wohnhochhaus Nordbahnhof

Unser Wohnhochhaus im Nordbahnviertel hat den renommierten Architekturpreis best architects 25 erhalten! Der Award wird jährlich als Qualitätszeichen für herausragende architektonische Leistungen vergeben. Die internationale Fachjury hat unser im Mai fertiggestelltes Projekt in der Kategorie Wohnungsbau/Mehrfamilienhäuser ausgezeichnet.

Zum Beitrag

Foto: Hertha Hurnaus

Der vernetzte Campus

Wettbewerbsbeitrag IDSA Linz

Mit dem Institute of Digital Sciences Austria (IDSA) entsteht in Linz in den kommenden Jahren eine neue Universität für 6000 Studierende und 1550 MitarbeiterInnen. Angrenzend an den bestehenden Science Park am Linzer Stadtrand soll der neue Unistandort in drei Bauetappen realisiert werden. Unser Wettbewerbsbeitrag sieht einen schrittweise erweiterbaren Campus mit vernetzten, pavillonartigen Einheiten vor, die rund um eine zentrale Erschließungszone und ein grünes Atrium gruppiert sind. Die modulare Grundstruktur der Cluster erlaubt eine flexible Anpassung an die räumlichen Anforderungen. 

Zum Projekt

Drachenboot ahoi!

Franz&Sue-Sommerstammtisch

Bei unserem Sommerstammtisch gab es diesmal ein Drachenbootrennen beim Wiener Ruderclub Pirat auf der alten Donau. Nach kurzem Trockentraining ging es für unsere Bootscrews ab aufs Wasser. Ein kurzes Gewitter machte der großen Regatta zwar einen kleinen Strich durch die Rechnung, trotzdem hatten wir viel Spaß beim gemeinsamen Paddeln und Feiern.

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Foto: Felix Meyer

Under Construction

Baustellenupdate Evangelischer Campus Nürnberg

Aus einer 70er-Jahre-Betonburg wird ein zeitgemäßes Hochschulzentrum: In Nürnberg bauen wir den ehemaligen Sitz der Postdirektion zu einem Campus für die evangelische Kirche um. Die großen Abbrucharbeiten auf der Baustelle sind mittlerweile abgeschlossen, derzeit laufen unter anderem Gründungsmaßnahmen, die Baufirma errichtet neue und erweitert bestehende Treppenhäuser, auch von der Elementfassade am Hochhaus ist schon ein Stück zu sehen. 

Zum Foto-Beitrag

Juli 2024

Lernen mit Freiraum

Wettbewerbsgewinn Digital-AHS Leonding

Wir freuen uns über einen Wettbewerbsgewinn in Oberösterreich! Am Stadtrand von Leonding, westlich der Landeshauptstadt Linz, realisieren wir auf einem großen Campus mit Bildungs- und Freizeiteinrichtungen ein neues Gymnasium mit Digital-Schwerpunkt für 600 SchülerInnen. Am Rande des Areals, zwischen HTL, Sportanlagen, Freibad und Parkplatz, errichten wir ein kompaktes Schulgebäude und definieren die bestehenden Freiräume neu. Im Westen entsteht zur HTL hin ein gemeinsamer, repräsentativer Schulvorplatz und Treffpunkt, im Osten lässt das L-förmige Gebäude viel Platz für den großen Schulgarten. Die vorgelagerte Balkonzone bietet den SchülerInnen einen ganzjährig nutzbaren, witterungsgeschützten Freibereich.

Zum Projekt

Foto: Überbau/Grünbeck

On-Stage-Seminar

Überbau-Akademie beim Wohnhochhaus Nordbahnhof

Die Überbau-Akademie machte mit einem On-Stage-Seminar bei unserem Wohnhochhaus im Nordbahnviertel Station. Franz&Sue-Partner Björn Haunschmid-Wakolbinger erläuterte in dem Rahmen das architektonische und städtebauliche Konzept für das 21-geschoßige, markant an der Stadtwildnis gelegene Haus mit dem einprägsamen Fassadenstrickmuster. Neben Fachvorträgen von Architektin Regina Freimüller-Söllinger vom Qualitätssicherungsbeirat Nordbahnhof, Thomas Auböck und Mikolt Piller von KIBB Immobilien und Dieter Schreiner von der Strabag gab es für die TeilnehmerInnen auch eine Führung durchs Gebäude.

Zum Projekt

Baustellenbesuch in Gersthof

Führung im Rahmen der AzW-Architecture-Lounge

Das Architekturzentrum Wien war mit seiner Architecture Lounge auf Baustellenbesuch bei unserem Projekt in Wien-Gersthof, wo wir derzeit das ehemalige orthopädische Spital sanieren und in eine Schule umbauen. Franz&Sue-Partnerin Corinna Toell und BIG-Projektleiterin Claudia Maria Walther führten die Gruppe durch das Haus, den großen Schulpark und die neuen Turnsäle, erläuterten unser architektonisches Konzept und berichteten über die Herausforderungen im Umgang mit dem denkmalgeschützten Bestand aus den 1920er-Jahren. Auch der neue BIG-Geschäftsführer Gerald Beck nutzte die Veranstaltung für eine Besichtigung der künftigen Modellschule. Im Anschluss an die Führung gab es dann Gelegenheit zum Netzwerken und Austausch mit den TeilnehmerInnen.

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Stadtteil-Tour

Franz&Sue auf Grätzlwanderung

Beim dritten Stammtisch in diesem Jahr begaben wir uns auf Stadtteil-Erkundungstour durch Favoriten (und ein wenig darüber hinaus). Die Grätzlwanderung mit unserem Tourguide Eugene Quinn führte uns vom Helmut-Zilk-Park über einen Bezirks-Abstecher ins Arsenal – das bis 1938 zu Favoriten gehörte –, den Hauptbahnhof, die Favoritenstraße und weitere Stationen bis in den böhmischen Prater. Wir haben viel Neues erfahren, interessante Stadtgeschichten gehört und vielfältige Eindrücke gewonnen – und kennen unser Grätzl jetzt ein schönes Stück besser!

Glatt und verkehrt

Wohnhochhaus Nordbahnhof, Wien

Unser Wohnhochhaus im Wiener Nordbahnviertel ist fertig – nun ziehen die BewohnerInnen ein! Bis 2025 entsteht am Areal des ehemaligen Nordbahnhofs ein neues Stadtquartier mit sechs Wohntürmen als prägenden Eckpfeilern. Ein Teil der früheren Brachfläche bleibt als große, naturbelassene Stadtwildnis – die „freie Mitte“ – erhalten. Mit den Hochhäusern am Rand wird dafür urban in die Höhe verdichtet. Unser Projekt liegt im nördlichen Teil des Areals, gegenüber des alten Wasserturms direkt an der Stadtwildnis. An diesem markanten Punkt bildet es den Schlussstein in der Entwicklung des neuen Quartiers.

Zum Projekt

Foto: Hertha Hurnaus
Juni 2024

Branchenblick

Franz&Sue im architektur.aktuell-Jahresheft

In der neuen architects-Jahresausgabe von architektur.aktuell gibt das Fachmagazin wieder einen umfassenden Einblick in die österreichische Architekturszene. Auch unser Büro war eingeladen, Fragen zur Rolle der Digitalisierung im Arbeitsalltag oder zum Zeitaufwand für Wettbewerbe zu beantworten. Darüber hinaus durften wir auf den Projektseiten unser Wohnhochhaus im Wiener Nordbahnviertel präsentieren.

Zu den Beiträgen

BIG SEE-Awards 2024

Anatomie und Volksschule in Graz ausgezeichnet

Mit der Anatomie der Med Uni Graz und der Volksschule in Graz-Puntigam haben zwei unserer Projekte den BIG SEE Architecture Award 2024 erhalten! Unser Teamleiter Martino Libisch war anlässlich des BIG SEE-Architekturfestivals in Ljubljana, um im Rahmen eines Vortrags unser Büro vorzustellen und die Preise entgegenzunehmen.

Foto: Martin Vogrič
Foto: David Schreyer
Foto: David Schreyer

Zwischenraum

Bildungscampus Puntigam, zweiter Bauabschnitt

In Graz-Puntigam laufen derzeit die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt des neuen Bildungscampus. Neben der bereits fertiggestellten neuen Volksschule sanieren und erweitern wir die bestehende Mittelschule aus den 1950er-Jahren und stocken sie mit einem Holzleichtbau-Geschoß auf. Komplettiert wird das Projekt durch eine neue Polytechnische Schule, die an Stelle des ehemaligen Verbindungsbaus zwischen Mittelschule und Turnsaal entsteht. Auf unseren aktuellen Baustellenfotos sieht man den Bagger bei Abbrucharbeiten zwischen den alten, bisher getrennten Klassentrakten. Diesen Bereich integrieren wir ins Gebäude und schaffen eine offene, helle Aula mit Bibliothek und Speisesaal.

Zum Projekt

Mai 2024

Forensisch-therapeutisches Zentrum

Wettbewerbsgewinn Göllersdorf, Niederösterreich

Im Auftrag des Justizministeriums sanieren und erweitern wir das forensisch-therapeutische Zentrum Schloss Göllersdorf. Das denkmalgeschützte Renaissanceensemble und der Achtzigerjahre-Zubau benötigen nach 40 Jahren im Betrieb dringend eine grundlegende Sanierung und strategische Erweiterung. Wir ergänzen die in einen großzügigen Park eingebettete Anlage mit zwei Neubauten für die Wohngruppen und einem neuen Wirtschaftstrakt. Dazu greifen wir die Hofstruktur des Bestands auf, schaffen allseitig Bezüge zu den Grünflächen und bieten den Untergebrachten mit kleinen Loggien in den Zimmern auch private Freiräume.

Zum Projekt

Foto: Fanz&Sue/Louai Abdul Fattah
Foto: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Foto: Louai Abdul Fattah
Foto: Louai Abdul Fattah

Vom Bauplatz zum Sportplatz

Stammtisch mit Baustellen- und Stadionbesuch

Anlässlich unseres Stammtisches ging es für unser Team diesmal auf die Baustelle in Wien-Gersthof, wo wir derzeit im Auftrag der Bundesimmobiliengesellschaft ein denkmalgeschütztes Spital aus den 1920er-Jahren in eine Schule transformieren. Nach der Besichtigung ging es einen Bezirk weiter ins Stadion des Wiener Sport-Clubs, wo unsere Gruppe auf der Friedhofstribüne dem kühlen Wetter trotzte und das Match gegen den FC Marchfeld Donauauen mitverfolgte (Endstand 1:1). Ein fachlich und sportlich spannender Stammtisch-Abend!

April 2024

Terrasse macht Schule

Volksschule und Mittelschule Leopold-Kohr-Straße, Wien

Im Stadtteil Kagran, zwischen Gewerbepark, Wohnneubauten und Ostbahn bildet unsere Volks- und Mittelschule an der Leopold-Kohr-Straße einen neuen Eckpfeiler in der städtischen Entwicklung. Auf den großzügigen, zum Schulgarten orientierten Gemeinschaftsterrassen steht den SchülerInnen viel gedeckter Freiraum zur Verfügung, der das ganze Jahr über gut nutzbar ist. An den geschoßhohen Stahlseilnetzen wird im Lauf der Zeit wird wilder Wein emporranken, dahinter prägt naturbelassenes Lärchenholz die Fassade. Innen verwandeln zwei skulpturale, spiegelnde Brücken die Mitte der Schule in einen ganz besonderen Raum, der Lust auf Entdecken und viel Bewegung macht. Dieses zentrale Atrium gibt Orientierung und ist der gemeinsame Treffpunkt in der Schule.

Zum Projekt

Foto: David Schreyer

Operation am Hang

Baustelle Kardinal-Schwarzenberg-Klinikum

In Schwarzach im Salzburger Pongau realisieren wir als ARGE gemeinsam mit unserem Partnerbüro Maurer & Partner einen Neubau für das Kardinal-Schwarzenberg-Klinikum, das zweitgrößte Krankenhaus im Bundesland. Der kompakte Zubau in Hanglage wird auf sieben Ebenen Platz für Operationssäle, Intensivstation, Apotheke, Pathologie und eine Psychiatrie bieten. Eine dreigeschoßige Brücke verbindet den neuen Baukörper künftig mit dem Bestand. Seit vergangenem Oktober laufen die Bauarbeiten auf dem topographisch anspruchsvollen Areal. Allein die Hangsicherung der tief ins Gelände eingegrabenen Baugrube ist beeindruckend dimensioniert. Der felsige Untergrund musste teilweise gesprengt werden. Derzeit arbeitet die Baufirma am Rohbau der Untergeschoße. Diese liegen aufgrund der Hanglage bis zu 15 Meter unter der Erde.

Zum Projekt

Hoher Besuch

Londons Vizebürgermeister zu Gast bei Franz&Sue

Der Londoner Vizebürgermeister Tom Copley war vergangene Woche in Wien, um sich rund um das Thema sozialer Wohnbau zu informieren. Unter anderem stand an dem Tag auch ein Besuch bei uns im Büro auf dem Programm! Franz&Sue-Partner Christian Ambos stellte der Londoner Delegation den Stadtelefant vor und berichtete über die Entstehung des Sonnwendviertels. Nach einem Mittagessen bei Mimi, dem Lokal bei uns im Erdgeschoß, gab es abschließend noch eine Büropräsentation.

Foto: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Foto: Louai Abdul Fattah

Oberwart von oben

Besuch auf der Baustelle des neuen Bildungszentrums

In Oberwart im Burgenland realisieren wir derzeit ein neues Bildungszentrum mit Räumlichkeiten für die Volks- und die Musikschule sowie den Musikverein. Seit ein paar Wochen sind die Bauarbeiten voll im Gange, derzeit werden Kellerwände und Bodenplatten betoniert. Unser Projektteam hat einen Besuch auf der Baustelle für eine Kranfahrt genutzt – beeindruckender Blick über das gesamte Bauareal inklusive. Von oben erkennt man bereits gut die Dimensionen des insgesamt 120 Meter langen Gebäudes. Und anhand der Stahlbewehrungen lässt sich auch schon erahnen, wo später einmal die einzelnen Räume entstehen werden.

Zum Projekt

März 2024

„Lernen auf historischem Sockel“

Presse-Bericht über unser Umbauprojekt in Gersthof

Die Tageszeitung „Die Presse“ hat unserem Projekt in Wien-Gersthof einen großen Bericht gewidmet. Im Auftrag der BIG sanieren wir derzeit das ehemalige Orthopädische Spital und funktionieren es in einen zeitgemäßen Bildungscampus um. Das Gebäude aus den 1920er-Jahren steht unter Denkmalschutz und vereint architektonische Elemente zwischen Spätsecession, Art Déco und Expressionismus. Der Artikel erläutert unter anderem, mit welchen baulichen Eingriffen wir diese charmante Architektur für eine Schulnutzung weiterentwickeln, dazu hat die Redakteurin neben BIG-Projektleiterin Claudia Maria Walther auch Franz&Sue-Partnerin Corinna Toell interviewt.

Zum Artikel

Foto: ORTE

30 Jahre ORTE

Jubiläumspodcast mit Robert Diem

Happy Birthday, ORTE! Das niederösterreichische Architekturnetzwerk feiert heuer sein 30. Jubiläum und hat aus diesem Anlass einen Podcast in Form einer Audio-Collage mit Wortmeldungen von ArchitektInnen zusammengestellt. Diese sollten sich dazu in die Zukunft versetzen und aus dem Jahr 2054 einen Blick in die imaginierte Vergangenheit seit dem Jubiläumsjahr werfen. Franz&Sue-Partner Robert Diem hat sich beteiligt und beschrieben, wie sich Wohnen, Mobilität und die oft totgesagten Ortskerne bis ins Jahr 2054 entwickelt haben. Sein gesamtes Statement gibt es hier zum Anhören.

Franz&Sue&die Stadtgeschichte(n)

Zu Besuch im Wien Museum

Unser erster MitarbeiterInnen-Stammtisch des neuen Jahres führte uns vergangene Woche ins Wien Museum. Das von Certov, Winkler + Ruck um- und ausgebaute Haus ist seit Dezember wieder geöffnet. Für unser Team gab es eine Führung durch die Dauerausstellung, Einblicke in die Fischer-von-Erlach-Sonderschau und Ausblicke von der Besucherterrasse über den Karlsplatz. Danke an Projektleiter Heribert Fruhauf vom Wien Museum für die interessanten Ausführungen! Als Abschluss ging es dann noch weiter ins Irish Pub zum gemeinsamen Billardspiel.

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Februar 2024

Berliner Duett

Wettbewerbsgewinn, Berlin

Gemeinsam mit unserem ARGE-Partner Schenker Salvi Weber haben wir unseren zweiten Wettbewerb in Berlin gewonnen! In Mitte, zwischen ehemaliger Berliner Mauer und Checkpoint Charlie, entsteht als letzter Stadtbaustein ein neues Bundesministerium in Verbindung mit einem Wohnbau für 111 Wohneinheiten. Das Ministerium planen wir als Holzskelettbau, für den Wohnbau haben wir ein innovatives Konzept aus vorgefertigten Holzmodulboxen entwickelt – nachhaltig, zeitsparend und effizient.

Zum Projekt

Jänner 2024

Prämiertes Projekt

Studienzentrum der Montanuni Leoben in A&C Magazine

Das südkoreanische Magazin Architecture & Culture blickt in der Dezember-Ausgabe auf das Jahr 2023 zurück und hat einen redaktionellen Schwerpunkt über internationale Architektur-Awards gestaltet. Unser Studienzentrum der Montanuni Leoben, das bei den diesjährigen Iconic Awards als „Best of Best“ ausgezeichnet wurde, wird darin in einem Beitrag präsentiert. In einem Interview mit der Redaktion durften wir unser architektonisches Konzept erläutern und von der Umsetzung des Projekts berichten.

Zum Artikel

Foto: David Schreyer

Archello Awards

Platz 1 für Anatomielehrstuhl Meduni Graz

Die Anatomie am neuen Grazer Med Campus wurde bei den Awards der Architekturplattform archello.com von einer internationalen Fachjury in einem mehrstufigen Verfahren zum Sieger in der Kategorie „University Building of the Year“ gekürt. Insgesamt gab es in diesem Jahr 1000 Einreichungen aus 66 Ländern, in 27 Kategorien wurde jeweils ein Jury- und ein Publikumspreis vergeben. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung in diesem internationalen Umfeld!

Zum Projekt

Dezember 2023

Balkondetails

Stadtelefant in AMC

Das französische Architekturmagazin AMC nimmt in seiner aktuellen Ausgabe Balkone in den Fokus und präsentiert in einem redaktionellen Schwerpunkt internationale Projekte und technische Details. Auch unserem Bürogebäude im Sonnwendviertel, dem Stadtelefant, ist in dem Themendossier ein Artikel gewidmet. Merci beaucoup für den schönen Bericht!

Zum Artikel

„Verbindung von Alt und Neu“

HDA-Publikation mit Anatomielehrstuhl der Meduni Graz

Das Haus der Architektur Graz hat zum diesjährigen Architekturpreis des Landes Steiermark eine hochwertig gestaltete Publikation herausgebracht. Neben dem Preisträger und den Anerkennungen wird darin auch die Anatomie der Meduni Graz als eines von sechs nominierten Projekten vorgestellt. Wir freuen uns sehr über die schöne Würdigung und darüber, in diesem Rahmen neben den Projekten unserer geschätzten KollegInnen vertreten zu sein!

Let´s Lehm!

Lehmbau-Workshop bei Franz&Sue

Der Verein Young Earth Builders hat sich der Bewusstseinsbildung und Wissensweitergabe zum Thema Lehmbau verschrieben und war im Rahmen unseres Stammtisch-Abends für einen Workshop zu Gast. Zum Einstieg gab es Infos über die Geschichte, die Anwendungsmöglichkeiten sowie Chancen und Herausforderungen im Umgang mit dem Naturwerkstoff. Im Anschluss konnten sich die TeilnehmerInnen bei verschiedenen Stationen im Lehmstampfen, Putzanmischen oder Ziegelformen versuchen.

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
November 2023

Klare Kante

Wettbewerbsgewinn Gymnasium Baden, Niederösterreich

Ein riesiger Schulstandort am Stadtrand von Baden wird in den kommenden Jahren kräftig erweitert. Für das neue Gymnasium errichten wir in der Mitte des Gebiets einen verbindenden Vorplatz als Ankunftsbereich und Ankerpunkt. Zu den Straßenseiten hin zeigt das dreigeschoßige Gebäude klare Kante. Freiräume auf unterschiedlichen Ebenen schaffen Verbindungen zu den bestehenden Grünflächen. Unser Entwurf gibt dem heterogenen Areal damit Identität und Zusammenhalt.

Zum Projekt

Iconic Awards 2023

Studienzentrum der Montanuni Leoben und Volksschule Graz-Puntigam prämiert

Gleich zwei unserer Projekte wurden vom deutschen Rat für Formgebung bei den Iconic Awards 2023 ausgezeichnet. Das Studienzentrum der Montanuni Leoben erhielt den Award in der höchsten Auszeichnungsstufe „Best of Best“, die Volksschule Graz-Puntigam wurde als „Winner“ prämiert. Über die Vergabe entscheidet eine internationale Fachjury, Anfang Oktober fand die Preisverleihung in München statt. In ihrer Begründung zum Studienzentrum in Leoben hebt die Jury die „funktionale Form, die sich gegenüber dem Bestand behauptet“, die Fassade mit den umlaufenden Fassadenbändern sowie den konsequenten Materialeinsatz in den Innenräumen hervor und ergänzt: „Mit der Campus-Erweiterung unterstreicht die Bergbauhochschule traditions- und selbstbewusst die Relevanz der steirischen Stadt als Wissenschaftsstandort.“

Foto: Rat für Formgebung/Lukas Schramm
Foto: Hertha Hurnaus
Foto: David Schreyer
Foto: Andreas Buchberger

Under Construction

Umbau des denkmalgeschützten Orthopädischen Spitals Gersthof in eine Schule

Wir sanieren das ehemalige Orthopädische Spital Gersthof im 18. Bezirk in Wien und bauen das denkmalgeschützte Gebäude aus den 1920er-Jahren im Auftrag der BIG zu einer Schule um. Dabei erhalten wir viele charmante Elemente aus dem historischen Bestand, öffnen die dunklen Gänge und schaffen mit gezielten Eingriffen eine zeitgemäße, helle Schule mit tollen Unterrichts-, Pausen- und Gemeinschaftsräumen.

Zum Fotobeitrag

Oktober 2023

Planungseinblicke

Infoevent zum Leitspital Region Liezen in Stainach-Pürgg

Vor kurzem haben wir die Vorentwurfsphase beim Leitspital Region Liezen abgeschlossen, das wir in ARGE gemeinsam mit Maurer & Partner umsetzen. Bei einer Infoveranstaltung in Stainach-Pürgg konnten sich Ende September die Gemeinde-BewohnerInnen über den aktuellen Planungsstand informieren und Fragen an die Projektverantwortlichen stellen. Franz&Sue-­Architektin Barbara Hohensinn war stellvertretend für das ARGE-Team mit dabei. Sie berichtete von den Abstimmungsgesprächen mit NutzerInnen, Behörden und Fachplanern und erläuterte unser Konzept für das neue Leitspital, bei dem wir unter Ausnutzung der Topografie drei unterschiedlich große Baukörper versetzt in die sanft ansteigende Landschaft setzen. Im nächsten Schritt geht es nun in die Entwurfsphase, in der die Planungen weiter vertieft werden.

Zum Projekt

Fotos: Gesundheitsfonds Steiermark/Christoph Huber
September 2023

Freiraum auf allen Ebenen

Sanierung und Schulneubau, Wien

In der Laimäckergasse im 10. Bezirk in Wien soll eine denkmalgeschützte Volksschule mit historisch getrennten Klassentrakten saniert und zu einer 17-klassigen Ganztagesschule ausgebaut werden. Direkt gegenüber entsteht ein neues Gebäude mit acht Mittelschul- und vier weiteren Volksschulklassen. Unser Entwurf reagiert auf die begrenzte Grundstückgröße mit vielfältigen Freiräumen auf allen Geschoßen in beiden Bauteilen. Von der Wettbewerbsjury erhielten wir dafür den 2. Preis.

Zum Projekt

August 2023

Ausflug zum Nordwestbahnhof

Franz&Sue&das miteinander Gemachte.

Beim unserem Sommerstammtisch ging es diesmal auf das Areal des ehemaligen Wiener Nordwestbahnhofs. Vom Team der Plattform Tracing Spaces gab es zunächst eine Führung über das Gelände mit spannenden historischen Einblicken. Danach konnten wir uns an einer tollen Location, der alten Tankstelle, beim Barbecue stärken. Mit kühlen Getränken, DJ-Klängen und Livemusik ging es dann gesellig und tanzend in den Sommerabend.

Fotos: Louai Abdul Fattah
Juli 2023

Über den Jobeinstieg

Julia Hottenbacher im AIT-Interview

Die deutsche Fachzeitschrift AIT stellt in ihrer Juni-Ausgabe im Rahmen der Artikelserie „Lehrjahre bei…“ unsere Kollegin Julia Hottenbacher vor. Nach ihrem Studium an der TU Dresden trat Julia im März 2022 ihren ersten Job als Architektin bei uns im Büro an. Im Interview berichtet sie über den Einstieg ins Berufsleben, über ihre Tätigkeiten bei Franz&Sue und was ihr am Leben und Arbeiten in Wien besonders gefällt.

Zum Artikel

Inspirierende Bücher

Franz&Sue-Ausstellungsbeiträge

„Die Architektur im Buch und das Buch in der Architektur“ ist Thema einer Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon in Hamburg, zu der auch die Franz&Sue-Partner Christian Ambos und Michael Anhammer zwei Beiträge lieferten. Für die Schau wurden ArchitektInnen gefragt, welches Buch sie besonders geprägt hat oder heute noch inspiriert. Christian Ambos wählte dazu „Poetik eines Mauervorsprungs“ seines ehemaligen Wohnbau-Professors an der TU Wien, Jan Turnovsky. Michael Anhammers Wahl fiel auf „Italomodern" von Martin und Werner Feiersinger, das ihn auf Reisen mit seiner Familie begleitet und nostalgisch über die italienische Nachkriegsmoderne schwärmen lässt.

Foto: Jochen Stüber
Foto: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Foto: Jochen Stüber
Fotos: Louai Abdul Fattah

Gemeinsam feiern

Stadtelefant-Fest

Zusammen mit unseren Büronachbarn aus dem Stadtelefant feierten wir am 1. Juni ein frühsommerliches Fest. Bei lauen Abendtemperaturen und DJ-Musik gab es Gelegenheit zum Essen, Trinken und Plaudern sowie zum Austausch mit den KollegInnen aus den anderen Stadtelefant-Büros. Danke an alle, die mitgefeiert haben, für den schönen Abend!

Juni 2023

Bildungsräume anders denken

Vortrag in Hamburg

Wie lassen sich mit der Transformation von Bestandsbauten neue Werte schaffen? Rund um dieses Thema drehte sich die fünfte Ausgabe der Veranstaltungsreihe TECEconnects im AIT-Architektursalon in Hamburg, bei der auch Franz&Sue-Partner Christian Ambos als Referent eingeladen war. Unter dem Motto „Strukturen denken statt Programme“ widmete er sich in seinem Vortrag den Chancen und Möglichkeiten bei Umbauten anhand ausgewählter Projekte im Bildungsbereich. Zum Video-Mitschnitt der Veranstaltung geht es hier.

Ein identitätsstiftender Ort

Studienzentrum der Montanuni in AIT

Öffentliche Bauten stehen im Mittelpunkt der Mai-Ausgabe der deutschen Fachzeitschrift AIT – auch unser Studienzentrum der Montanuni Leoben ist darin vertreten. „Mit wenigen Stilmitteln und dezenten Farben haben die Wiener ArchitektInnen hier einen klaren, freundlichen und identitätstiftenden Ort geschaffen“, schreibt Redakteurin Kira Sophie Kawohl über das Projekt.

Zum Artikel

Gebaute Demokratie

Exkursion ins Hohe Haus

Unser Stammtisch führte uns diesmal ins Parlament, das nach den Plänen von Jabornegg&Pálffy rundum saniert wieder in neuem Glanz erstrahlt. Für die 40-köpfige Franz&Sue-Abordnung gab es dabei spannende Einblicke in das gebaute Herz der österreichischen Demokratie - von den Plenarsälen über die Bibliothek, das Besucherzentrum bis zum Aussichtsbereich unterhalb der neuen Glaskuppel. Auch in einem der Untersuchungsausschuss-Säle durfte unser Team Platz nehmen. Vielen Dank an Harald Wagner von der BIG und Rudolf Gollia von der Parlamentsdirektion für die fachkundige Führung!

Fotos: Louai Abdul Fattah
Foto: Louai Abdul Fattah

Hoch hinaus

Baustelle Wohnhochhaus Nordbahnhof, Wien

Am Areal des ehemaligen Nordbahnhofs im zweiten Bezirk in Wien wächst derzeit unser erstes Wiener Wohnhochhaus in die Höhe. Drei Viertel sind schon geschafft, insgesamt 21 Stockwerke hoch wird das Gebäude an der Ecke Taborstraße/ Leystraße nach seiner Fertigstellung sein. Bis 2025 entstehen auf dem Gelände neue urbane Quartiere mit sechs Wohnhochhäusern. Ein Teil der ehemaligen Stadtbrache bleibt hier als großer, naturbelassener Park – der „freien Mitte“ – erhalten. Mit den Wohntürmen am Rand wird dafür urban in die Höhe verdichtet.

Zum Bericht

Doppelfeature

Franz&Sue-Bildungsbauten im Zement+Beton

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Zement+Beton widmet sich in einem redaktionellen Schwerpunkt dem Thema Bildung – und wir sind dabei mit gleich zwei Projekten vertreten. In einem großen Artikel wird unser „Monolith an der Mur“, das neue Studienzentrum der Montanuni Leoben vorgestellt. Mit einer ausführlichen Reportage stellt die Redaktion außerdem das Konrad-Lorenz-Gymnasium in Gänserndorf vor.

Zu den Artikeln

Fotos: Louai Abdul Fattah

In Produktion

Im Werk bei Trepka

Das Unternehmen Trepka produziert die Fassadenverbundelemente für unser Wohnbauprojekt in der Grete-Zimmer-Gasse in Wien. Wir waren kürzlich im Werk in Ober-Grafendorf zu Gast. In einer Umlaufanlage erfolgen stationsweise die einzelnen Arbeitsschritte: Zunächst konstruieren die Mitarbeiter die Schalungsformen, in die dann die Bewehrung eingebaut und der Beton gegossen wird. Nach dem Trocknen wird die Dämmung eingelegt und dann nochmals betoniert. Zum Abschluss erhalten die Elemente mittels Sandstrahlen eine hochwertige Sichtbetonoberfläche – dann geht´s ab auf die Baustelle.

Einblicke und Ausblicke

Franz&Sue im architektur.aktuell-Sonderheft

Das Fachmagazin architektur.aktuell stellt in seiner Sonderausgabe ARCHITECTS wieder die Architekturschaffenden in den Mittelpunkt. Auch unser Büro ist im Heft mit Projekten und einem Interview vertreten. Unter anderem hat uns die Redaktion für die Publikation gefragt, wie die Pandemie unsere Arbeit beeinflusst hat und welche Rolle nachhaltiges Bauen für Franz&Sue spielt. Das komplette Interview gibt es auch online nachzulesen.

Zum Artikel

Leoben, die Dritte

Wettbewerbsgewinn, Volksschule Fröbelgasse

Franz&Sue und Leoben, das ist mittlerweile eine besondere Beziehung. Mit dem Studienzentrum der Montanuniversität sowie dem Umbau der Volksschule- und Neuen Mittelschule haben wir bereits zwei Projekte in der zweitgrößten Stadt der Steiermark umgesetzt. Jetzt realisieren wir unseren dritten Leobener Bildungsbau: Im Stadtteil Leitendorf sanieren wir die denkmalgeschützte Volksschule Fröbelgasse und bauen sie zu einem zeitgemäßen Bildungszentrum aus. Zwei bestehende Schulen werden hier künftig an einem Standort zusammengefasst.

Zum Projekt

Tunnelanstich U5-Station

Bauarbeiten am Frankhplatz

Gemeinsam mit unserem Partnerbüro YF architekten planen wir die neuen Wiener U5-Stationen. Die unterirdischen Außenmauern der neuen Station beim Frankhplatz sind bereits errichtet, Anfang Mai starteten dort die Tunnelbauarbeiten. Anlässlich der Tunnelanstichsfeier hatten wir die Möglichkeit, uns auf der Baustelle tief unter der Erde umzusehen.

Zum Projekt

Im Interview

Video zum Leitspital Region Liezen

Gemeinsam mit dem Architekturbüro Maurer & Partner planen wir derzeit das neue Leitspital für die Region Liezen in der Steiermark. Der Gesundheitsfonds Steiermark hat über das medizinische Versorgungsangebot im Bezirk ein Video gestaltet, in dem auch das Spitalsprojekt ausführlich vorgestellt wird. Franz&Sue-Architektin Barbara Hohensinn und Thomas Jedinger von Maurer & Partner erläutern darin das Konzept und geben Einblicke in den Planungsprozess. Weitere Infos und das gesamte Video gibt es auf der Website www.gesund-in-liezen.at.

Mai 2023

Puntigamer Schulensemble

Zweiter Bauabschnitt: Mittel- und Polytechnische Schule

Bildungscampus, Teil zwei: Im Vorjahr haben wir die neue Volksschule im Grazer Stadtteil Puntigam fertiggestellt, mittlerweile ist die Einreichplanung für den angrenzenden zweiten Bauabschnitt abgeschlossen. Wir sanieren und erweitern die bestehende Mittelschule aus den 1950er-Jahren und stocken sie mit einem Holzleichtbau-Geschoß auf. Komplettiert wird das Projekt durch eine neue Polytechnische Schule, die an Stelle des alten Verbindungsbaus zwischen NMS und Turnsaal entsteht. Künftig finden hier am Campus weitere 350 Kinder in 14 Schulklassen Platz.

Zum Artikel

Foto: Louai Abdul Fattah

Under Construction

Bauen mit Fertigbetonteilen im sozialen Wohnbau

Vorgefertigte Fassadenverbundelemente bringen beim Bauen viel Zeitersparnis und ermöglichten eine hohe Qualität und Präzision bei der Verarbeitung von Beton. Bei unserem eigenen Büroprojekt, dem Stadtelefant, haben wir diese Bauweise bereits angewandt, nun realisieren wir im 22. Bezirk eine Wohnbebauung nach diesem Konzept – mit einer hochqualitativen Sichtbetonfassade, wertig, ehrlich und schnörkellos.

Zum Artikel

April 2023

Turn On 2023

Vortrag beim Architekturfestival

Im Rahmen des Architekturfestivals Turn On stellte Franz&Sue-Partner Michael Anhammer gemeinsam mit Lichtdesigner Christian Ploderer und Gudrun Schach von der Firma Zumtobel kürzlich das Studienzentrum der Montanuni in Leoben vor. Direkt an der Mur ist hier ein identitätsstiftendes Gebäude entstanden. Im Inneren liegen die drei Hörsäle und das Hauptstiegenhaus frei verteilt. In der fließenden Raumstruktur unterstützt das realisierte Lichtkonzept die Orientierung und trägt zwischen Tages- und Kunstlichtbereichen in dem großen öffentlichen Gebäude zu einer klareren Zonierung bei.

Zum Projekt

Foto: Eylül Aslan

Health Care & mehr

Franz&Sue als DBZ-Heftpartner

Wir sind Heftpartner in der März-Ausgabe der deutschen Fachzeitschrift DBZ! Zum Titelthema Health Care sind gleich drei Beiträge sowie ein Podcast entstanden: Ein „Standpunkt“ von den Franz&Sue-Partnern Robert Diem und Michael Anhammer, ein Artikel von Redakteur Benedikt Kraft über das Sozialpädagogische Betreuungszentrum Hollabrunn und ein Fachbeitrag von Michael Anhammer über unser Spitalsprojekt im Bezirk Liezen und die Frage, welche Rahmenbedingungen es für gute Architektur im Krankenhausbau braucht.

Zu den Artikeln

März 2023

Dreimal „Best of Austria“

AzW-Publikation zeigt ausgezeichnete Projekte

Mit gleich drei Projekten sind wir in der neuen, vom Architekturzentrum Wien herausgegebenen Publikation „Best of Austria 2020/21“ vertreten. Der Sammelband zeigt Bauten, die in diesen beiden Jahren mit nationalen und internationalen Architekturpreisen ausgezeichnet wurden und stellt auch auch die dahinterstehenden Architekturbüros vor. Neben dem Bildungszentrum Leoben sowie dem sanierten und erweiterten Justizgebäude in Salzburg wird auch unser Bürogebäude Stadtelefant im Wiener Sonnwendviertel in der Publikation präsentiert.

Februar 2023

Leobener Lernkultur

Volksschule und Neue Mittelschule Leoben im DETAIL

Dem Thema Bauen im Bestand widmet sich die aktuelle Ausgabe des Fachmagazins DETAIL. Auch über die von uns sanierte und umgebaute Volks- und Neue Mittelschule in Leoben wird darin ausführlich berichtet. „Franz&Sue haben durch gemeinsame Raumnutzungen für beide Schulen Synergieeffekte geschaffen“, schreibt Redakteur Frank Kaltenbach über das Projekt.

Zum Artikel

Feierliche Eröffnung

Konrad Lorenz Gymnasium Gänserndorf

Schon im vergangenen September sind die SchülerInnen des BG/BRG Gänserndorf von ihrem Ersatzquartier wieder in das von uns sanierte und erweiterte Gymnasium gezogen. Nun wurde die Schule feierlich u.a. von Bildungsminister Martin Polaschek, BIG-Geschäftsführer Wolfgang Gleissner und Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister eröffnet. Auch eine Abordnung des Franz&Sue-Planungsteams war bei der Eröffnung mit dabei – und weil in der Schule auch viel Platz zum Austoben in den Pausen ist, gab es von uns für Direktorin Eva Zillinger einen Boxsack als Geschenk.

Zum Projekt

Jänner 2023
Foto: Stadt Graz/Foto Fischer

Eröffnungsfeier

Volksschule Graz-Puntigam

»Es ist eine Schule nach unseren Bedürfnissen und Vorstellungen gebaut worden, wir haben von Beginn an das Gefühl gehabt, dass wir in unser gemeinsames Haus einziehen, das wir mitgeplant und mitgestaltet haben«, sagt Roland Schadl, Direktor der Volksschule Puntigam. Kürzlich wurde die größte Volksschule der Steiermark feierlich eröffnet, bei der wir aus einem pavillonartigen Bestand einen zeitgemäßen kooperativen Bildungscampus mit viel Raum für Bildung, Bewegung und Freizeit geschaffen haben. Und das Besondere daran: Bei dem Bildungsbau haben wir uns für Materialien wie Ziegel, Lehm und Hanf und einen Lowtech-Ansatz entschieden, der Langlebigkeit verspricht. 

Zum Projekt

Under Construction

Baustelle Evangelischer Campus Nürnberg, Bayern

Wir verwandeln die ehemalige Nürnberger Oberpostdirektion, eine alte Betonburg aus den 70ern, ressourcenschonend in einen kommunikativen Campus. Dafür entkernen wir das Hochhaus, die Grundstruktur des Bestands mit Sockel und prägnantem Hochhaus bleibt erhalten und wird durch sensible Aufstockungen ergänzt. Das neue Gesicht der Evangelisch-Lutherischen Kirche und deren Bildungseinrichtungen wird sich mit hohen, verglasten Räumen und hölzernen Fassadenelementen freundlich zur Nürnberger Innenstadt öffnen.

Zum Foto-Beitrag

Gebaute Kreisläufe

Berliner Stadtreinigung in architektur.aktuell

»Die Offenheit drückt sich auch in der polygonalen Form der Gebäude aus, die jedoch nicht nur der Absicht geschuldet ist, einen differenzierten Außenraum zu schaffen, sondern auch dem Ziel, dass sich jedes Büro in den Stadtraum öffnet", schreibt Redakteurin Eva Guttmann und spricht damit die Einschnitte in der Kubatur an, durch die die Fassadenfläche maximiert wird – für optimale natürliche Belichtung. In der vergangenen Ausgabe von architektur.aktuell wird unser Wettbewerbsgewinn mit Schenker Salvi Weber in Berlin umfassend präsentiert.

Zum Artikel

Bessere Lernwelten

Anerkennung für Bildungszentrum Leoben

Bildungsminister Martin Polaschek hat Anfang Oktober den Award für Projekte der baukulturellen Bildung zum zweiten Mal verliehen, unsere Volksschule und Mittelschule in Leoben hat den Anerkennungspreis erhalten. "Durch architektonische Einflüsse kann die Konzentrationsfähigkeit und damit der Lernerfolg maßgeblich beeinflusst werden. Deshalb ist eine moderne und funktionale Architektur gerade bei Bildungsbauten gefordert", sagte Polaschek. Architektin Carla Kuhn, Direktor Christian Gschiel und Franz&Sue-Partner Michael Anhammer (v.l.) nahmen die Auszeichnung voller Freude entgegen.

Foto: Foto Freisinger

Eröffnungsfeier

Studienzentrum Montanuni Leoben

Glück auf, Türen auf! Seit Anfang Oktober steht das von uns entworfene und geplante Studienzentrum der Montanuniversität Leoben für die Studierenden offen, nun wurde es feierlich von u. a. Wissenschaftsminister Martin Polaschek, Rektor Wilfried Eichlseder, BIG-CEO Hans-Peter Weiss, Landeshauptmann Christopher Drexler und Bürgermeister Kurt Wallner eröffnet. Auch Franz&Sue-Partner Corinna Toell und Michael Anhammer waren dabei, um gemeinsam mit BIG-Projektleiterin Gabriele Leitner den neuen Dreh- und Angelpunkt des Campus gebührend zu feiern.

Zum Projekt

Niederösterreichischer Baupreis 2022

Sonderpreis für das IST Austria Chemisty Lab

Das von uns in ARGE mit Maurer&Partner geplante Lern- und Forschungsgebäude hat von der Landesinnung Bau und dem Land NÖ den Sonderpreis erhalten. Der Fokus des Preises liegt auf handwerklicher Qualität, zeitgemäßer Gestaltung, wirtschaftlicher Funktionalität sowie nachhaltigem Bauen. Hervorgehoben hat die Jury die Erfüllung der besonderen Nutzeranforderungen – etwa die bewehrungstechnische Sonderlösung für die spektroskopische NMR-Technologie – und das Raumprogramm, das Interaktion gezielt fördert und "Spitzenforschern aus 75 Nationen Räumlichkeiten und technische Standards auf höchstem Niveau bietet".

Zum Projekt

September 2022

Mit der Natur heilen

Wettbewerbsgewinn, Steiermark

Wo jetzt noch Klee wächst, entsteht in den kommenden Jahren das neue Leitspital Bezirk Liezen. Unser Entwurf mit Maurer&Partner für das 230-Betten-Spital in Hanglage sieht kurze Wege, einfache Orientierung und optimale Belichtung vor. Und das bei nur drei wahrnehmbaren Geschoßen. So fügt sich das Krankenhaus ideal in die ländliche Idylle ein.

Zum Projekt

Stadtbautag

Camillo Sitte Bautechnikum zu Besuch

Beim diesjährigen Stadtbautag drehte sich für die HTL-SchülerInnen alles um den Wiener U-Bahn-Ausbau. Nach einem Besuch in der Remise, einer Besichtigung der Baustelle am Frankhplatz und einem Vortrag von Planungsdirektor Thomas Madreiter war der Stadtelefant die letzte Station der Exkursion. Franz&Sue-Partner Erwin Stättner und Robert Leitner von YF architekten gaben den SchülerInnen Einblick in die Planung der U5, die Entstehung des Liniendesigns und die Rolle der ArchitektInnen bei diesem Projekt. 

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Ein verändertes Leben

Reportage über das Sozialpädagogische Betreuungszentrum Hollabrunn

Wir finden, dass Architektur nicht bei der Fertigstellung eines Gebäudes zu Ende erzählt ist. Deswegen schauen wir ein paar Jahre nach Übergabe noch einmal genauer hin, sprechen mit den NutzerInnen, saugen die Atmosphäre auf. So merken wir auch, was gut und weniger gut funktioniert. 75 Kinder und Jugendliche leben und lernen am SBZ Hollabrunn, in einem modernen und offenen Gebäude, das das Leben widerspiegelt, Stabilität und Sicherheit gibt. Wir haben vor Ort nachgefragt, wie das Zusammenleben funktioniert und wie die Architektur dabei unterstützen kann.

Zur Reportage

Häuser schaun

Anatomie der Medizinischen Universität Graz

Das ehemalige Institut für Pathologie haben wir für den Anatomielehrstuhl der Med Uni Graz saniert und erweitert. Das aus dem Jahr 1912 stammende denkmalgeschützte Gebäude bekommt mit einem neuen, zweigeschoßigen Eingangsbereich ein großzügiges Foyer und beherbergt Labors, Büros sowie eine Bibliothek. Ein unterirdischer Hörsaal für 500 Studierende verbindet das Bestandsgebäude mit dem modernen Neubau. Hier sind etwa zwei Seziersäle mit 70 Tischen untergebracht. In Zusammenarbeit mit dem Haus der Architektur gaben die Projektleiter von Franz&Sue, Thomas Rögelsperger, und der BIG, Klaus Grill, Interessierten am 17. September bei zwei Führungen Einblicke in das Projekt. 

Fotos: HDA/Felix Dokonal
Zentrum für Bildung Oberwart, Wettbewerbsgewinn 2021

Silber im Schulbau

2. Platz im competitionline-Schulranking

Zu Ferienende rankte competitionline die erfolgreichsten deutschsprachigen Architekturbüros im Schulbau 2021 und wir landen im Ranking auf Platz 2 hinter h4a und vor Kohlmayer Oberst aus Stuttgart. Dieser zweite Platz freut uns besonders, denn Schulen sind Orte der realen Begegnung, gebaut für die nächsten Generationen. Sie sollen als Orte gut funktionieren und Kindern angstfreie Lernlandschaften gewähren. 

Zum Ranking

August 2022

Franz&Sue on Tour

Büroausflug nach Graz

Dieses Jahr führte unsere Exkursion in die steirische Landeshauptstadt, wo wir heuer gleich zwei spannende Projekte fertigstellen. Zuerst ging es für das Team zum Bildungscampus Puntigam, nach einem gemeinsamen Mittagessen weiter zum Anatomierlehrstuhl der Medizinischen Universität Graz. Danke an die ProjektleiterInnen, die ihre Projekte mit so viel Enthusiasmus präsentiert haben!

 

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Franz&Sue&die Bodenhaftung

1 Jahr im Studio

Seit über einem Jahr arbeitet ein Teil unseres Teams mittlerweile im Franz&Sue-Studio, unserem zweiten Bürostandort unweit des Stadtelefant. Seitdem haben sich auch neue Routinen eingestellt: Die Besprechungen des Wettbewerbsteams finden bei schönem Wetter im Freien statt, in der Teeküche ist eine Leseecke hinzugekommen und die höhenverstellbaren Tische in den Besprechungsräumen sind meistens ausgebucht. Man könnte sagen: Wir sind in unserer zweiten Heimat angekommen. 

Franz&Sue&der Grenzgang

Exkursion nach Bratislava

Unser Projektteam, das den Anatomielehrstuhl der Med Uni Graz geplant hat, hat in den vergangenen Jahren Großartiges geleistet. Zum Projektabschluss ging es deshalb für das Team via Twin City Liner nach Bratislava, wo Pavol Paňák, Partner von BKPŠ, uns durch die im Bau befindliche Nationalgalerie geführt hat. Mit Architektin Andrea Dilhoffová ging es dann zu weiteren Stationen in der Stadt: dem Gebäude des Slowakischen Hörfunks, dem funktionalistischen Wohnbau Avion, der Technischen Universität, dem Freiheitsplatz und Kamenné námestie. Bei so viel spannender Architektur kommen wir bestimmt bald wieder!

 

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

U5-Ausbau

Erste Bahnsteigtüren in Station Volkstheater

Einige Jahre Arbeit stecken in der Planung der Bahnsteigtüren für die neue vollautomatische U5. Zuerst haben wir in ARGE mit YF architekten an einem Mock-up in Erdberg gearbeitet, später in enger Abstimmung mit dem Hersteller und den Wiener Linien an einem Verbindungsgleis zwischen Erdberg und Stadion, um das Bahnsteigelement zu testen und optimieren. So wurden etwa spezielle Schablonen entwickelt, damit die Befestigungspunkte im Stahlbeton auf den Millimeter genau passen. Beim Volkstheater hat das Bauteam nun die ersten 2 von 36 Bahnsteigtüren der Station errichtet. Hierfür werden die bereits zusammengebauten Bahnsteigtüren von einem Kran über eine Baustellenöffnung auf die Gleise eingehoben. Von dort fährt ein Spezialfahrzeug mit den Türen zu den Bahnsteigen, wo sie in Millimeterarbeit auf die richtige Stelle gehoben werden. 

Kommunikation ist alles

Wettbewerbsgewinn, Leonding | Pasching

Das international tätige Unternehmen KEBA benötigt neue Büro- und Produktionsflächen, die die Unternehmenskultur nach außen tragen. Unser Entwurf vernetzt die Arbeitswelten zwischen Office und Produktion, bezieht den Außenraum mit ein und setzt auf ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft.

Zum Projekt

Foto: KAGes/locustmedia

Leitspital Region Liezen

Wettbewerbsgewinn, Steiermark

Kürzlich hat der Gesundheitsfonds Steiermark die Sieger im Generalplaner-Wettbewerb um das Leitspital Region Liezen bekannt gegeben und wir freuen uns gemeinsam mit Maurer&Partner sehr über den 1. Platz! „Ein Spital muss so konzipiert sein, dass es nicht nur gegenwärtige, sondern auch zukünftige Bedürfnisse abdecken kann. (...) Mit dem preisgekrönten Entwurf für das Leitspital Bezirk Liezen werden diese vielfältigen Ansprüche an eine moderne Spitalsarchitektur im regionalen Raum verwirklicht“, sagt etwa Soziallandesrätin Doris Kampus. Mehr zu unserem Entwurf folgt!

Juli 2022

Franz&Sue&das Loslassen können

Wochenausklang beim Heurigen

Für den Franz&Sue-Stammtisch sind wir dieses Mal durch die Weingärten auf den Kahlenberg gewandert, um beim Weingut Wailand bei viel Sonnenschein und gutem Wein auf den Sommer anzustoßen. Belohnt wurden wir mit Brettljause und einem einzigartigen Blick über Wien. 

 

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Mit dem Berg wachsen

Neubau Bildungscampus Frastanz Fellengatter

Die Gemeinde Frastanz bei Feldkirch möchte Kleinkindbetreuung, Kindergarten und Volksschule in einem gemeinsamen Gebäudeensemble neu organisieren. Unser Entwurf, den wir gemeinsam mit Querformat erstellt haben, sieht drei zueinander versetzte, unterschiedlich hohe Gebäude vor – so entsteht ein Ensemble, ein Ort der Begegnung für Kinder und ein gesellschaftliches Zentrum für den Ortsteil. Die Ebenen haben wir miteinander verbunden, sodass der Hang durch das Ensemble fließt und Akteur des Projekts wird. Durch die Einbettung schaffen wir trotz der großen Volumina einen fließenden Übergang zwischen Naturraum und gebautem Raum. Dafür haben wir den 3. Preis erhalten. 

Franz&Sue&das voneinander Lernen

Start der Franz&Sue-Akademie

In den vergangenen Jahren haben wir im Team unser Wissen in etlichen Fachbereichen vertieft und viele Erfahrungen gesammelt. Dieses Know-how möchten wir nun bei einer internen Fortbildung an unsere KollegInnen weitergeben und gemeinsam lernen. Deshalb haben wir die Franz&Sue-Akademie ins Leben gerufen, die in regelmäßigen Abständen stattfindet. Auch Gastvorträge von ExpertInnen bekommen Raum – wie etwa von Ursula Spannberger, die kürzlich ihre Raumwert-Methode in einem Workshop vorgestellt hat. 

 

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Hinter den Kulissen

Sanierung und Erweiterung Festspielhäuser Salzburg

Unser Entwurf, den wir gemeinsam mit Prof. Jörg Friedrich aus Hamburg erarbeitet haben, sieht für das neu errichtete Werkstättengebäude einen Kubus mit übereinander gestapelten Werkstattflächen vor – mit hohen Räumen, viel Tageslicht und möglichst wenig Stützen. Städtebaulich haben wir ihn so platziert, dass wir Luft in die Dichte der historisch relevanten Spielstätten bringen. Dafür drücken wir das neue Gebäude in den Berg an die Logistikspange und gewinnen auf diese Art einen großen Innenhof. Dafür haben wir den 2. Preis erhalten.  

Zum Projekt

Tunnelanstich beim Linienkreuz U2xU5

Bauarbeiten bei Rathaus gestartet

Bei der zukünftigen Station U2xU5 Rathaus haben im Juni die ersten Tunnelbauarbeiten für die neue U2-Strecke bis Matzleinsdorfer Platz begonnen. Im Zuge dessen haben wir die alten, imposanten Tunnel besichtigt, die großteils erhalten und in die neue Infrastruktur integriert werden. Bei der Station Rathaus wird die Linie U2 dann unter den Gleisen der vollautomatischen Linie U5 queren.

Zum Projekt

 

Foto: Wr. Linien/Johannes Zinner

"Work from Shed"

Inspirierende Gartenbüros aus aller Welt

Warum in ein Büro pendeln, wenn man vom Schupfen aus arbeiten kann? Der britische Verlag Hoxton Mini Press hat in „Work from Shed“ die schönsten Gartenbüros gesammelt – etwa unseren verwunschenen Schupfen aus dem Wienerwald. »Obwohl das bröckelnde Gebäude fast vollständig erneuert wurde, bemerken die Architekten: "Wir haben das Dach nicht angerührt. Es ist mit Moos bedeckt – und das gefällt uns"«, zitieren uns die Autoren.

Juni 2022

Eure Besten

Kurzvortragabend im BFI Linz

Als die Plattform Austria-Architects den Bau des Jahres 2021 in einem LeserInnen-Voting suchte, haben wir mit dem Chemistry Lab am IST-Campus in Klosterneuburg die Top 10 erreicht – und sind nun Teil von "Eure Besten"! Beim Finale der Architekturtage am 9. Juni hat Projektleiter Björn Haunschmid-Wakolbinger daher Einblick in die Entwurfsprozesse gegeben und die Entstehungsgeschichte des Gebäudes erzählt.

 

 

Fotos: Austria-Architects
Fotos: Louai Abdul Fattah

gebaut 2021

Auszeichnung für Wohnbauprojekt

Kein Masterplan, sondern gemeinsam zur Vielfalt! Mit den Architekturbüros g.o.y.a. und Illiz entwickelten wir kooperativ das Stadtviertel Carrée Atzgersdorf im 23. Bezirk, das nun den "gebaut 2021"-Award erhalten hat. Mit diesem zeichnet die Stadt Wien jedes Jahr hochwertige Architekturprojekte aus, die auch zu sozialer Nachhaltigkeit und zum Klimaschutz beitragen. Die Verleihung mit Ulli Sima fand dieses Jahr übrigens bei Mimi im Stadtelefant statt! Alle prämierten Projekte sind übrigens ab sofort für ein Jahr bei einer Ausstellung in der MA 19 zu sehen. 

Studienzentrum Montanuni Leoben

Zeitraffer-Video

Die Aufnahmen der Webcam an Campus der Montanuniversität Leoben zeigen, was sich in 1,5 Jahren Bauzeit beim neu errichteten Studienzentrum getan hat! Das Grundstück direkt neben der Mur diente früher als Parkplatz, im Auftrag der BIG haben wir ein Zentrum für 1.000 Studierende mit drei Hörsälen geschaffen. Die horizontalen Fassadenschichten erinnern an die Bergbaulandschaft, in die Österreichs einzige Hochschule für Berg- und Hüttenwesen eingebettet ist.

 

Fotos: Louai Abdul Fattah

Franz&Sue&der Perspektivenwechsel

Unterwegs auf einer Shades-Tour

In mehreren Gruppen haben wir im Rahmen unseres Stammtischs Wien einmal von einer anderen Seite kennen gelernt: Die Shades-Touren werden von betroffenen Personen geführt und geben Einblicke in gesellschaftlich polarisierende Themen wie Obdachlosigkeit und Sucht. Wir sind beeindruckt von den persönlichen Geschichten der Guides und tauschen uns auch jetzt noch über die neuen Erfahrungen aus. 

Mai 2022

Von Scheiben und Bögen

Design der ÖBB-Haltestellen zwischen Meidling und Mödling

Unser Entwurf für bestehende und neu gebaute Stationen sieht ein dem Ort angepasstes, flexibles und langlebiges Konzept vor, das von seinem Wiedererkennungswert – den Scheiben und Bögen – lebt.

Zum Projekt

Foto: Hertha Hurnaus

Architekturtage 2022

Bildungszentrum Innenstadt Leoben

"Landpartie Obersteiermark Ost: Schule gehen!?" hieß die Exkursion der Architekturtage am 9. Juni, bei der Interessierte vier Schulbauten besuchen konnten. Das Bildungszentrum Leoben, 2019 umgebaut, war dabei ein Beispiel für die Anpassung einer gründerzeitlichen Gangschule an aktuelle pädagogische Anforderungen – Projektleiter Martino Libisch hat im Rahmen der Veranstaltung Einblicke in unser Projekt gegeben. 

Zur Exkursion

Architekturtage 2022

Bildungscampus Puntigam

In Zusammenarbeit mit dem Haus der Architektur haben wir zu "Häuser schaun" eingeladen und rund 100 Interessierten Einblicke in den Bildungscampus Puntigam gegeben. Bis die Kinder im September in die größte Volksschule der Steiermark einziehen, konnten wir bei Führungen zeigen, wie wir aus dem pavillonartigen Bestandsbau einen kooperativen Bildungscampus schaffen und dabei auf nachhaltige Materialien wie Ziegel, Lehm und Hanf zurückgreifen. 

Zum Projekt

 

Fotos:  Jakob Waltl/HDA

Es lebe der Sport

Wettbewerbsgewinn, Wien

Gegenüber der Generali-Arena beim Verteilerkreis entsteht ein Ballsportgymnasium, bei dem neben Deutsch, Englisch und Mathe vor allem der Leistungssport im Fokus steht. Unser Entwurf orientiert sich an den Bedürfnissen der jungen SportlerInnen und sieht etwa eine drei Sportfelder große Turnhalle vor, auf deren Dach sich die SchülerInnen nach dem Training entspannen können. 

Zum Projekt

Franz&Sue&das Sich-Träumen-Trauen

5. Hochzeitstag von Franz&Sue

Am 19. Mai 2017 feierten wir bei einer ausgelassenen Hochzeit in der Brotfabrik unseren Bund fürs Leben. Fünf Jahre ist das her – fünf Jahre voller Erfolge, Herausforderungen und vor allem stetigem Teamzuwachs. Seit dem Firmenzusammenschluss hat sich unser Team nahezu verdreifacht. Die hölzerne Hochzeit zelebrierten wir standesgemäß bei Mimi im Stadtelefant mit einer opulenten Torte, guten Drinks und netten Gesprächen. 

Platz 1 in Österreich

Competitionline-Ranking 2021

Zum zweiten Mal ganz vorne: Beim Ranking, bei dem wir anhand unserer Wettbewerbsergebnisse gemessen werden, haben wir es wieder geschafft, das bestplatzierte österreichische Architekturbüro zu sein! International sind wir auf den sechsten Platz aufgestiegen.

Zum Ranking

 

Der Kreislauf des Lebens

Wettbewerbsgewinn, Berlin

Die ARGE Franz&Sue und Schenker Salvi Weber ist in Berlin gelandet! Ein Dreivierteljahr haben wir viel Herzblut in den Entwurf für den Neubau der Berliner Stadtreinigung gelegt, zwei Stufen und eine Überarbeitungsphase haben wir erarbeitet und nach mehreren gemeinsamen Wettbewerben holten wir uns nun erstmals den Sieg! Umso größer ist nun die Freude über den Gewinn!

Zum Projekt

Typisch Weinviertel

Kindergarten Immendorf, Niederösterreich

Der neue Kindergarten im Weinviertler Ort Immendorf ist eine Reminiszenz an traditionelle niederösterreichische Streckhöfe – neu interpretiert für die nächsten Generationen. Die frei liegenden Holzbalken vermitteln den Kindern zudem unbewusst Architektur – sie geben Rhythmus und Struktur vor und zeigen, wie die Konstruktion aufgebaut ist.

Zum Projekt

April 2022

Ruhe ins Quartier

Verwaltungsgebäude für Europäischer Stabilitätsmechanismus und Luxemburger Staat

Das Viertel in Luxemburg Stadt ist geprägt von EU-Institutionen, Sicherheitskonzepten und heterogener Architektur. Mit unserem Entwurf geben wir dem Quartier eine lokale Identität, ein Ensemble, das den öffentlichen Raum einbezieht und städtebaulich beruhigt. Dafür haben wir den 2. Preis erhalten.  

Zum Projekt

Der goldene Würfel von Zwettl

Reportage über den Musikverein C. M. Ziehrer

Wir finden, dass die Architektur eines Gebäudes nicht bei dessen Fertigstellung zu Ende erzählt ist. Deswegen schauen wir ein paar Jahre nach Übergabe noch einmal genauer hin, sprechen mit den NutzerInnen, saugen die Atmosphäre auf. So merken wir auch, was gut und weniger gut funktioniert. Der "goldene Würfel", wie ihn die Bevölkerung nennt, hat sich nach anfänglichen Anfeindungen zu einem architektonischen Highlight entwickelt. Wir haben gefragt, wie es sich darin probt und was die MusikerInnen vom Kubus halten.

Zur Reportage

Franz&Sue&das Schillern von Farbe

Ausstellungsbesuch

Das Architekturzentrum Wien hat eine neue, farbenfrohe Schausammlung und die haben wir kürzlich besucht: "Hot Questions – Cold Storage" gibt Einblicke in die österreichischen Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts. Vielen Dank an Kuratorin Monika Platzer und Architekten Michael Hieslmair von Tracing Spaces, die uns eine exklusive Führung gegeben haben und mit uns in Diskurs getreten sind!

März 2022

Dornröschen in Gersthof

Denkmalgeschützte Sanierung und Umbau des Orthopädischen Spitals

Wir haben uns auf die Spuren dieses geschichtsträchtigen Gebäudes begeben und uns angesehen, was sich in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat. Wie sehen die ehemaligen OP-Säle heute aus? Um wie viele Stockwerke ist das Spital gewachsen? Und wir wagen auch einen Blick in die Zukunft: Wir zeigen, wie sich die Krankenzimmer in Schulklassen verwandeln werden. 

Zum Foto-Beitrag

Im Auftrag der Lehre

Neubau des Zentralberufsschulgebäudes in der Seestadt Aspern

Unser Entwurf gliedert sich elegant in das heterogene Viertel ein, bietet unterschiedliche räumlich-pädagogische Konzepte in drei Clustern und realitätsnahe Berufswelten. Von der Wettbewerbsjury gab es dafür den 3. Preis. 

Zum Projekt

Februar 2022

Spatenstich

Baubeginn in der Donaustadt

Projektleiterin Friederike Dammaß (Mitte) hat mit Anita Bartos und Edin Hadžović aus dem Projektteam sowie Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy den Baustart des Schulgebäudes in der Leopold-Kohr-Straße gefeiert. 29 Bildungsräume für knapp 800 SchülerInnen wird die Clusterschule umfassen. 

Zum Projekt

Neuigkeiten aus dem Nordbahnviertel

Baustart beim Wohnhochhaus 

Direkt neben der "freien Mitte", dem geplanten wilden Park im Quartier, und inmitten der Schleife der Straßenbahnlinie O haben die Kräne Stellung bezogen. Hier entsteht unser 21-geschoßiges Wohnhochhaus, für das gerade die Fundamentplatte betoniert wird – die ersten Wände lassen nicht mehr lange auf sich warten. Das Besondere an dem Projekt sind dessen identitätsstiftende Form und die unterschiedlich ausgestalteten Balkonfronten. Wie das aussehen wird, ist auf unserer Website zu sehen:

Zum Projekt

Anatomielehrstuhl Med Uni Graz

Zeitraffer-Video

Die Aufnahmen der Webcam am Campus der Medizinischen Universität Graz zeigen, was sich in zwei Jahren Bauzeit beim zentralen Lehrstuhl der Anatomie alles getan hat! Wir haben den Bestand im Auftrag der Bundesimmobiliengesellschaft adaptiert und erweitert – im Neubau ist nun genügend Platz für große Seziersäle, Kommunikations- und Lernzonen sowie für Veranstaltungen im offen gestalteten Erdgeschoß.

Ein Holzbau für die Forschung

Ersatzneubau Universität Bonn, Nordrhein-Westfalen

Der Fokus unseres Entwurfs für das Labor- und Forschungsgebäude lag auf der nachhaltigen Holzkonstruktion und der klimafreundlichen Erstellung. Deshalb haben wir bereits in dieser frühen Planungsphase mit ExpertInnen ein Nachhaltigkeitskonzept entwickelt. Von der Wettbewerbsjury gab es dafür den 2. Preis. 

Zum Projekt

Dezember 2021
Foto: Daniel Shaked

Alles neu macht das Jahr 2022

Franz&Sue erweitern das Führungsteam

Ab Jänner 2022 sind die langjährigen Mitarbeitenden Corinna Toell und Björn Haunschmid-Wakolbinger PartnerInnen von Franz&Sue. 

Zum News-Beitrag

November 2021

Piran Days of Architecture

Architekturkonferenz in Slowenien

Das Programm der Piran Days of Architecture, die jedes Jahr in der slowenischen Küstenstadt stattfinden, besteht aus Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und einem Architekturwettbewerb. Franz&Sue-Partner Christian Ambos war dieses Jahr Juror und Vortragender bei der internationalen Architekturkonferenz. Thematisch stand heuer die Frage im Mittelpunkt, was in der Architektur messbar ist, weitere Lectures kamen von ArchitektInnen aus Ungarn, Kroatien, Italien, Slowenien, Mazedonien, Spanien und den USA.

Foto: Jadran Rusjan
Foto: Jadran Rusjan
Foto: Lukas Schaller

Staatspreis Architektur 2021

Nominierung für Justizgebäude Salzburg

Wir sind auf der Shortlist! Unser Justizgebäude Salzburg ist für den Staatspreis Architektur 2021 des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort nominiert – in einer Gruppe von Projekten mit hoher gestalterischer Qualität, etwa von Snøhetta Studio Innsbruck, SWAP Architektur, Caramel Architekten oder Berger+Parkkinen. Wir freuen uns mit den Kolleginnen und Kollegen und sind schon gespannt auf die Preisverleihung!

Diplom im Doppelpack

Glückwunsch zum Abschluss!

Wir gratulieren Katarína Martoňáková und Ajdin Vukovic zu ihren spannenden Forschungsarbeiten! Katarínas Diplomarbeit "Die Stadt und die Trauer" reflektiert die Beziehung der Stadt und der Gesellschaft zum Tod und stellt die Frage, ob und in welcher Form Trauer in der heutigen Stadt verortet werden kann. Ajdin hat sich parallel zu seiner Arbeit am Anatomielehrstuhl Graz im Bereich der Neurowissenschaften weitergebildet und über Innovationen in der psychischen Traumatherapie geschrieben. In "Body as a House" hinterfragt er die Rolle unseres Körpers in der Traumabehandlung und was die Architektur dazu beitragen kann. 

Foto: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Design the design process!

Vortrag an der TU Wien

Wie gestalten wir den Entwurfsprozess? Mit welchen Werkzeugen entwerfen wir, mit welchen Methoden analysieren, recherchieren, experimentieren, bewerten und entscheiden wir? Erstmals veranstaltete der Forschungsbereich Gebäudelehre und Entwerfen an der TU Wien Gastvorträge zeitgenössischer Architekturgruppierungen, die in Kurzvorträgen über ihre eigenen Strategien des Entwerfens sprechen. Franz&Sue-Partner Robert Diem hat gemeinsam mit Claude Probst und Elisabeth Nobl über unsere Entwurfsmethoden gesprochen.

Architekturumtrunk

Vortrag an der Hochschule RheinMain

Die Reihe Architektur-Umtrunk des Fachbereichs Architektur und Bauingenieurwesen in Wiesbaden startete mit einem Vortrag von Michael Anhammer ins Wintersemester. Dabei haben die Studierenden Einblicke in unsere Arbeitsweisen und Projekte – wie etwa das Justizgebäude Salzburg, das Bildungszentrum Leoben und den Evangelischen Campus Nürnberg – bekommen.

Foto: Stefan Dadic
Foto: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Bauen ohne Wärmedämmung

Bildungscampus Graz-Puntigam

Nachhaltig und gleichzeitig einfach, mit natürlichen Materialien bauen – das ist unser Anspruch. Bei unserem Schulprojekt in Graz verwenden wir deshalb 50 cm starke Dämmziegel, die wir innen mit Lehmputz und außen nur mit 3 cm dicken Hanfplatten bedecken. Diese sorgen für ökologischen Wärme-, Hitze- und Schallschutz und ersetzen die klassische Styropor-Wärmedämmung. Im Inneren entsteht durch den Lehmputz zusätzlich ein besonders wohliges Raumklima für die zukünftigen Schülerinnen und Schüler. 

Zum Projekt

Oktober 2021

Aufbruch nach Oberwagram

Wettbewerbsgewinn, St. Pölten

Mit unserem neuen Wohnprojekt, das mit seinen berankten, geknickten Loggien sofort ins Auge sticht, verdichten wir den St. Pöltner Stadtteil unweit des Regierungsviertels. Anstatt eine lange Maschine mit 140 Meter Länge zur Stadtseite zu bauen, spielen wir mit den Höhen und brechen den Riegel in vier einzelne Baukörper auf. Die kleinteilige Fassade erzeugt Individualität, eingebettet in ein stimmiges Ensemble.

Zum Projekt

September 2021

Die neue Bescheidenheit

Franz&Sue im Interview

„Diese Idee, dass ein Architekt einen genialen Einfall hat, drei Linien skizziert und das dann Jahre später im Museum andachtsvoll bestaunt wird – das ist Hollywood und hat nichts mit der Realität zu tun. Zumindest nicht mehr", sagt Franz&Sue-Partner Michael Anhammer. Vielmehr sei Architektur Knochenarbeit. Gemeinsam mit Elisabeth Nobl spricht er im Auftaktinterview des aktuellen KURIER-Magazins "Architektur" über die Trends im 21. Jahrhundert, die bereits vergangene Ära von Star-ArchitektInnen und die Rückbesinnung zum einfachen Bauen.

Das Beste aus zwei Welten

Vortrag bei Graphisoft-Konferenz

Auf Einladung von Graphisoft hielt BIM-Koordinator Thomas Karl beim internationalen Event "Building Together" im September 2021 einen Vortrag über die Verflechtung von digitalen und analogen Arbeitsmethoden und wie wir dies im Stadtelefant anwenden.

Zum Online-Event

under construction

Baustelle Landesleitzentrale der Landespolizeidirektion, Oberösterreich

Eine Einsatzzentrale, in der Notrufe aus ganz Oberösterreich eingehen – die entsteht gerade auf dem Gelände der Landespolizeidirektion Linz. Das Herzstück des zweigeschoßigen Gebäudes wird der mehr als 300 m² große Einsatz-Koordinationsraum sein. Eine verglaste Brücke verbindet den Neubau mit dem Bestand, bei Bedarf kann die Leitzentrale um zwei Ebenen aufgestockt werden. Für Ausgleich in den Arbeitspausen wird das begrünte Atrium sorgen.

Zum Foto-Beitrag

wienwood 21

Auszeichnung für Holzbau

Wir bauen auf Holz! Etwa bei einem Wohnbau für die Caritas Wien in Strebersdorf, der nun bei wienwood 21 ausgezeichnet wurde! proHolz Austria prämiert mit der Stadt Wien und dem Architekturzentrum Wien herausragende Wiener Holzbauten. "Von Beginn an wurde der Neubau in der Nachbarschaft kritisch beäugt, teilweise sogar angefeindet. Gerade deshalb war es den ArchitektInnen wichtig, dem Haus ein freundliches Gesicht in Form einer Holzfassade zu geben", urteilt die Jury. 

Franz&Sue on Tour

Büroausflug nach Niederösterreich

Nach einer Pause waren wir wieder unterwegs, um uns zwei spannende Projekte anzusehen. Franz&Sue-Partner Robert Diem und Projektleiter Björn Haunschmid-Wakolbinger führten das Team durch unser kürzlich eröffnetes Chemistry Lab am IST Campus. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es weiter zum Gemeindezentrum Großweikersdorf, wo uns Christian Kircher und Olya Sendetska von smartvoll Architekten ihr Gebäude zeigten.

Willkommen im Studio!

Neuer Bürostandort

Unser Team wächst. Und zwar so schnell, dass die zwei Etagen im Stadtelefant, auf denen die Franz&Sue-Mitarbeitenden tätig sind, nicht mehr ausreichen. Daher haben wir nicht weit vom Stadtelefant einen neuen Bürostandort eröffnet: Das Franz&Sue-Studio. Hier ist unter anderem das Wettbewerbsteam beheimatet, hier findet sich eine große Modellbau-Werkstatt und hier lädt auch ein begrünter Innenhof zu entspannten Pausen ein. 

Zum Projekt

Chemistry Lab in Betrieb

Architektur für die Forschung

2,5 Jahre Bauzeit, 61.700 m³ Aushub, 184.000 m EDV-Kabel, 194 Laborarbeitsplätze und Büros für 130 DoktorandInnen. Gemeinsam mit Maurer & Partner haben wir für das Institute of Science and Technology Austria in Klosterneuburg ein Laborgebäude mit angehängtem Lern- und Lehrbereich geplant, das dem Ort wie eine Klammer Halt gibt und die anderen Architekturen integriert. Auf 3.000 m² Laborfläche wird in Zukunft etwa mit der Kernspinresonanz-Technologie geforscht. 

Zum Projekt

Dreamteam mit Auszeichnung

Glückwunsch zum Abschluss!

Lukas Föger und Josef Kern haben sich an ihrem allerersten Tag an der TU Wien kennen gelernt und sind seitdem eng befreundet. Gemeinsam haben sie 2018 bei Franz&Sue zu arbeiten begonnen und nun auch zeitgleich jeweils mit Auszeichnung ihr Architektur-Diplomstudium abgeschlossen. Seit 2020 ist das Duo in unserer Bautechnik-Abteilung tätig und kümmert sich um die Detailplanung bei Projekten wie dem Evangelischen Campus Nürnberg oder dem Bildungscampus Puntigam. „Wir freuen uns auf viele spannende Herausforderungen, bei denen wir mit dem Team wachsen und lernen dürfen“, sagen Lukas und Josef unisono. Möge euer gemeinsamer Weg noch ein langer sein!

Foto: Andreas Buchberger

Open House bei Franz&Sue

Hereinspaziert in den Stadtelefant!

Als gewerbliche Baugruppe haben wir gemeinsam mit den Architekturbüros PLOV und SOLID sowie den branchennahen Unternehmen A-NULL Bausoftware und Hoyer Brandschutz das Quartiershaus im Sonnwendviertel errichtet. Bei Open House am 11. September können Architektur-Interessierte zwischen 10 und 17 Uhr das Haus und die Büros kennenlernen, um 14 Uhr findet eine Fachführung statt. Eintritt frei, keine Voranmeldung notwendig. Weitere Informationen bei Open House Wien.

August 2021

1 Jahr, 11 Preise

Gratulation an das Wettbewerbsteam

Wir freuen uns mit dem Team der Franz&Sue-Wettbewerbsabteilung, das im vergangenen Jahr wieder großartige Arbeit geleistet und für so einige Stockerlplätze gesorgt hat. Von über 20 abgegebenen Wettbewerben zählen wir 5 erste Plätze, 3 zweite und 3 dritte Plätze. Dazu kommen noch 6 Anerkennungen! Darauf angestoßen haben wir kürzlich im Augarten – inklusive Abschiedsgeschenke für die Praktikantinnen und Praktikanten der Abteilung, die ein Jahr lang an den (Sieger-)Projekten mitgetüftelt haben.

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Franz&Sue&das miteinander Gemachte

Neue Slogans, neue Drucksorten

Wir haben gelernt, dass gute Architektur wie auch gute Zusammenarbeit im Dialog auf Augenhöhe entsteht. Aus dieser Überzeugung heraus haben wir unsere Sprache im Austausch mit den ExpertInnen von Jung von Matt weiterentwickelt – denn ohne & gibt es kein Franz&Sue. Mit unseren neuen Sprüchen auf Stickern, Stofftaschen, Notizblöcken und Bauzaunplanen tragen wir nun in die Welt, was uns in der Architekturarbeit und auch im Umgang miteinander besonders wichtig ist. 

Seeblick voraus

Neu- und Umgestaltung Campus Universität Klagenfurt, Kärnten

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt benötigte ein städtebauliches Konzept, mit dem der Campus immer weiter wachsen kann. Auch die ersten Neubauten und eine Durchwegung des Campus sollten geplant werden. Wir entwickelten Instituts- und Seminargebäude, die sich um einen zentralen Platz gruppieren. Dieser Platz ist Dreh- und Angelpunkt des gesamten Campus.

Zum Projekt

Juli 2021

Gemeinsam im Quartier

Neubau Campus Gesamtschule Bockmühle, Essen

Unser Ziel war es, den Stadtteil Essen-Altendorf durch die Schaffung eines nachhaltigen Ortes für alle aufzuwerten – der Neubau der Gesamtschule Bockmühle, einer Sporthalle und eines Stadtteilzentrums sollten eine städtebauliche und freiräumliche Neuordnung mit Mehrwert für das Viertel bringen. Unser Konzept lebt von einem einladenden Gebäudeensemble, das hohe Aufenthaltsqualitäten im Innen- und Außenbereich bietet. Hierfür honoriert uns die Wettbewerbsjury mit dem 2. Preis. 

Zum Projekt

Juni 2021

Endlich wieder zusammensitzen

Franz&Sue-Picknick im Park

Lange mussten wir auf gemeinsame Treffen und Feste verzichten, nun hat sich das Team wieder im Freien zusammengefunden, um mit Picknick-Korb und Park-Quiz genuss- und humorvolle Stunden im Sonnwendviertel zu verbringen.

Zum News-Beitrag

Die Summe der einzelnen Teile

Wettbewerbsgewinn, Oberwart

Wir haben einen EU-weiten, offenen Realisierungswettbewerb mit 63 Teilnehmenden gewonnen und planen das Zentrum für Bildung Oberwart! "Uns war es sehr wichtig, auf alle Details zu achten und das beste Projekt zum Wohle unserer Kinder und unseres Bildungsstandortes auszuwählen. Es freut mich, dass bei der Auswahl des Siegerprojektes Einstimmigkeit herrschte", sagt der Oberwarter Bürgermeister Georg Rosner über unseren Wettbewerbserfolg.

Zum Projekt

Salon der Inklusion

Wettbewerbsgewinn, Wien

Im Village im Dritten entsteht mit unserem neuen Wohnprojekt ein Ort des Miteinanders. Der zweistöckige Salon, der das Entrée ins Gebäude und auch ins Quartier darstellt, dient als Begegnungs- und Kommunikationszone; mehrere Gemeinschaftsräume, Freiflächen und eine Art Dorfstraße erweitern die Wohnfläche für die BewohnerInnen. Diese bekommen außerdem im Rahmen der MIeTMACHEREI eine wichtige Rolle in der Projektentwicklung und -begleitung, nach Bezug auch im BewohnerInnenbeirat.

Zum Projekt

Mai 2021

under construction

Baustelle Studienzentrum Montanuniversität Leoben

Als erstes Projekt einer langfristig geplanten Campuserweiterung bauen wir seit Juni 2020 das neue Studienzentrum der Montanuni. Geplant ist eine offene Struktur als Lernlandschaft, in der drei Hörsäle wie Diamanten eingebettet sind. Parametrische Stützengenerierung in der tragenden Außenfassade und konstruktive Kunstgriffe im Inneren sorgen für einen freien Blick.

Zum Foto-Beitrag

Operation Schwarzenberg

Wettbewerbsgewinn, Salzburg

Auftakt zu unserem ersten Krankenhaus! Gemeinsam in Arge mit Maurer & Partner planen wir einen siebengeschoßigen Neubau am Areal des Kardinal Schwarzenberg Klinikums in Schwarzach. Es ist das zweitgrößte Krankenhaus Salzburgs, das zusätzlich Platz für OP-Säle, Apotheke, Labor, Pathologie und Psychiatrie benötigt.

Zum Projekt

under construction

Baustelle Anatomielehrstuhl Med Uni Graz

Seit Herbst 2019 wird am Anatomiestuhl der Med Uni in Graz gebaut. Im historischen Bestandsgebäude entsteht ein großzügiger Eingangsbereich, das ehemalige Institut für Pathologie verwandelt sich in ein zeitgemäßes Institutsgebäudes für eine große Anzahl an Studierenden. Bestand und Neubau verbindet ein Innenhof mit angenehmer Aufenthaltsqualität, darunter wird ein großer Hörsaal hergestellt.

Zum Foto-Beitrag

Dezember 2020

Dornröschen in Gersthof

Wettbewerbsgewinn, Wien

Das ehemalige Orthopädische Spital Gersthof mit seiner charakteristischen denkmalgeschützten Architektur werden wir grundlegend sanieren und mit gezielten Eingriffen für eine zeitgemäße Schulnutzung adaptieren.

Zum Projekt

Ringel, Ringel, Reihe!

Wettbewerbsgewinn, Luxemburg

In Rodingen, Luxemburg, planen wir mit unserem Arge-Partner SchemelWirtz Architectes Associés ein Schulgebäude mit KiTa und Sporthalle, das mit seiner kindergerechten, identitätsstiftenden Architektur im bewussten Kontrast zur Nachbarschaft neue Impulse im Ort setzt.

Zum Projekt

November 2020

Wertschätzung

Franz&Sue erhalten den Kulturpreis des Landes Niederösterreich 2020

»Dieses Architekturbüro mit seinem großen Team und seinem ausgeprägten Netzwerk steht für eine zutiefst zeitgemäße und zukunftsfähige Architektur, die in Niederösterreich und auch international viele Spuren hinterlassen hat.«
Andi Breuss, Jurymitglied Kulturpreis Niederösterreich

Zur Laudatio

 

Foto: Stefan Sappert
Oktober 2020

... und die vielen Geschichten

Vortrag Stadthalle Wien, 15. Oktober 2020

Auf Einladung von Kurator Volker Dienst (architektur in progress) hielt Franz&Sue-Partner Michael Anhammer bei der internationalen Fachmesse Architect@Work einen leidenschaftlichen Vortrag rund um das Thema Fassade.

Zur Festival-Homepage

September 2020

Geschichten aus dem Lockdown

Video zur Vortragsreihe Stadtansichten 2020

In unserem Videobeitrag für die Online-Vortragsreihe ›Stubenarrest‹ der Münster School of Architecture reflektiert unser Team das spezielle Jahr 2020 und spannt einen Bogen vom Leben und Arbeiten im Homeoffice zu den Anforderungen an die Stadt.

Zur Vortragsreihe Stadtansichten

Foto: David Schreyer

Das Nichtperfekte ermöglicht vieles

Interview mit WohnenPlus

Das Magazin Wohnenplus bat Franz&Sue-Partner Harald Höller für die September-Ausgabe zum Interview über Wohnbau und die Menschlichkeit in der Architektur.

Zum Beitrag

 

Juni 2020

Investition in die Zukunft

Campus für die Zentrale der Deutschen Bundesbank, Frankfurt am Main

Im Rahmen einer groß angelegten Neugestaltung und Erweiterung entsteht ein moderner Campus für 5.000 MitarbeiterInnen der Deutschen Zentralbank. Mit unserem Arge-Partner Schenker Salvi Weber haben wir ein Wettbewerbskonzept erarbeitet, das im Spannungsfeld von Ensemble und Individualität neue Wege einschlägt.

Zum Projekt

 

Foto: Hertha Hurnaus

best architects 21

Bildungszentrum Innenstadt Leoben

Unsere Sanierung und Erweiterung der denkmalgeschützten Volksschule und Mittelschule in Leoben hat die international renommierte Auszeichnung best architects 21 erhalten.

Zum Beitrag

 

Architektur ohne Eitelkeiten

Intermezzo mit Franz&Sue auf Ö1

Im Intermezzo auf Radio Ö1 werden jeden Sonntag KünstlerInnen zum Gespräch eingeladen. Franz&Sue-Partner Harald Höller und Robert Diem sprachen mit Anna Soucek über unsere Bürophilosophie, das Architekturcluster Stadtelefant und Projekte, die uns persönlich und politisch berührt haben.

Zum Audio-Beitrag

 

Mai 2020
Foto: Louai Abdul Fattah

Wenn das kein Turbo ist!

Top 3 im competitionline Architektenranking

Im Ranking der Wettbewerbserfolge 2019/2020 sind wir das bestplatzierte österreichische Büro und international auf den dritten Platz aufgestiegen. Zu diesem Anlass hat uns competitionline zum Interview gebeten.

Zum Beitrag

 

März 2020

Wir arbeiten weiter

Franz&Sue im Homeoffice

Mitte März 2020 hat die Bundesregierung als Maßnahme der Pandemiebekämpfung österreichweit einen Lockdown beschlossen. Unser Team arbeitet weiter und gewährt Einblicke in die Homeoffices der ArchitektInnen.

Jänner 2020

Die Schöpfung bewahren

Evangelischer Campus Nürnberg, Bayern

In der Innenstadt von Nürnberg entwickeln wir das Verwaltungshochaus der Post aus den 70er-Jahren ressourcenschonend zum zeitgemäßen städtischen Campus für die evangelische Kirche.

Zum Projekt

Wild gewachsen

Wettbewerbsgewinn, Wien

Im Wiener Stadtteil Kagran entsteht eine neue Volksschule und Mittelschule. Unser Entwurf gibt sich vorne mit dem neuen Quartiersplatz und repräsentativem Entrée gefasst, an der Rückseite öffnet sich das Gebäude mit Gemeinschaftsterrassen und vertikaler Begrünung zum Schulgarten.

Zum Projekt

 

Foto: David Schreyer

Ein neues Kleid für Adele

Wien

Gustav Klimts Porträt der goldenen Adele hat unsere Fassadengestaltung der Hochgarage inspiriert, die gleich hinter dem Architekturcluster Stadtelefant ins Sonnwendviertel lugt. Die Hochgarage schirmt das Wohnviertel vom Bahnlärm ab und ist die Sammelgarage für das neue Sonnwendviertel. Das Quartier selbst ist autofrei.

Zum Projekt

 

Wohnen, wo einst Wildnis war

Wohnbebauung Nordbahnhof, Wien

102 Mietwohnungen und ein Haus mit 36 Eigentumswohnungen haben wir für KIBB Immobilien im neuen Wiener Stadtgebiet am Nordbahnhof entwickelt. Eine kleinteilige Struktur für vielfältiges Wohnen und darunter eine öffentliche Erdgeschoßzone, die das Grätzl belebt.

Zum Projekt

 

Foto: David Schreyer
Foto: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Sprechen über Architektur

Werkvortrag in Wien, 16. Jänner 2020

In der Vortragsreihe »Sprechen über Architektur«, veranstaltet von der Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs, erzählten Franz&Sue-Partner Christian Ambos und Michael Anhammer von unserer Teamarbeit und architektonischen Haltung.

Zur Vortragsreihe

Dezember 2019

Subtrahieren, addieren, drehen

Leoben

Die Volksschule und Mittelschule im Zentrum von Leoben teilten sich immer schon ein Gebäude – jedoch ohne gemeinsame Räume oder Synergien. In einem intensiven Partizipationsprozess mit allen Beteiligten haben wir aus dem dunklen, nicht mehr zeitgemäßen Schulzentrum einen hellen, freundlichen Ort der Begegnung, des gemeinsamen, selbstbestimmten Lehrens und Lernens generiert.

Zum Projekt

 

Foto: Hertha Hurnaus

Vier gewinnt!

Wettbewerbsgewinn, Konstanz

In der süddeutschen Stadt Konstanz konnten wir mit unserem Entwurf für das neue Berufsschulzentrum überzeugen. Unser Ensemble aus vier verbundenen Gebäuden mit großem Pausenhof ist laut der Jury »aus dem Ort entwickelt, schafft qualitätvolle Außenräume und kann auch architektonisch und funktional überzeugen«.

Zum Projekt

 

Conversation in English

Wettbewerbsgewinn, Wien

Für die International Christian School of Vienna planen wir einen modernen und identitätsstiftenden Campus im 22. Wiener Gemeindebezirk. Das Herzstück unseres Entwurfs für die rund 600 SchülerInnen von fünf bis achtzehn Jahren ist ein lichtdurchflutetes Atrium, das auf jeder Ebene von Gemeinschaftsflächen mit Terrassen umschlossen wird.

Zum Projekt

Foto: Lisa Rastl

Wir machen Schule

Eichgraben

Die bereits viele Jahrzehnte alte Volks- und Mittelschule im niederösterreichischen Eichgraben wurde aufgrund des Zuzugs zu klein. Unser Zubau mit Holz und Glas schafft Platz für zusätzliche Klassen und Gemeinschaftsräume sowie einen Vorplatz zwischen Bestand und Neubau. Eine sichtbare Öffnung zum Ort und zur Hauptstraße mit einem repräsentativen Eingang.

Zum Projekt

 

Bauherrenpreis 2019

Architekturcluster Stadtelefant

»Ein Haus, auf seine Kernform reduziert, und doch sprechend, weil es der Zeit einen Spiegel vorhält. Denn natürlich ist das auch effizient – nämlich ein Sandwichsystem aus dem Industriebau mit sinnlich nachbearbeiteten Betonoberflächen und nüchtern zusammengefügt mit breiten, dunklen Silikonfugen.« Aus der Laudatio zum Bauherrenpreis 2019

Zur Laudatio

 

Foto: David Schreyer
Foto: Paul Bauer

A Finnish Architect in Austria

Interview im ArchiMAD Magazin

Unsere finnische Mitarbeiterin Suvi Repo wurde vom skandinavischen Magazin ArchiMAD interviewt. Im Artikel kann man nachlesen, wie das Leben und Arbeiten als finnische Architektin in Österreich ist und hinter die Kulissen unseres Wettbewerbsteams blicken.

Zum Beitrag

 

September 2019

Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit für Franz&Sue

Justizgebäude Salzburg

»Noch viel mehr als die Transparenzsymbolik der Glasfassaden ist es dieses architekturgewordene Verständnis von Gericht als öffentlichem Raum, das den Justizpalast aus der Monarchie in der Demokratie und Gegenwart ankommen lässt.« Prof. Roland Gnaiger, Juryvorsitz

Die feierliche Preisverleihung fand am 30. September 2019 statt.

Zu den PreisträgerInnen

Juni 2019

1:1 für Puntigam

Wettbewerbsgewinn, Graz

Den Bestand der Volksschule und Mittelschule im Grazer Stadtteil Puntigam ersetzen wir durch einen dreigeschoßigen Neubau, schaffen einen gemeinsamen Eingangsbereich und legen die Höfe zu einem großen Schulgarten zusammen. So entsteht ein zeitgemäßer kooperativer Bildungscampus mit viel Raum für Bildung, Bewegung und Freizeit.

Zum Projekt

 

Typisch Weinviertel

Wettbewerbsgewinn, Niederösterreich

Der Kindergarten im niederösterreichischen Immendorf hat eine besondere Form, die die traditionellen Streckhöfe der Umgebung neu interpretiert. Funktional und atmosphärisch sind die drei Gruppenräume, die sich wie Finger ins Grüne ausstrecken.

Zum Projekt

 

Foto: Lukas Schaller

Wahrheit, Weisheit, Offenheit

Christian Kühn über das Justizgebäude Salzburg

»Wer heute des Justizzentrum Salzburg besucht, findet ein gut organisiertes, von allen vier Seiten öffentlich durchlässiges Gebäude vor, mit einer über alle Geschoße reichenden Eingangshalle, die eine perfekte Orientierung und direkte Wege zu den Veranstaltungfssälen erlaubt«, schreibt Christian Kühn in Die Presse, 8. Juni 2019.

Zum Beitrag

 

best architects 20 Award

Volksschule Angedair

Für die Komplettsanierung und Erweiterung des über hundert Jahre alten Schulgebäudes im Zentrum der Tiroler Gemeinde Landeck haben wir den begehrten Architekturpreis best architects 20 erhalten.

Zum Beitrag

Foto: David Schreyer

Klug anecken

Wettbewerbsgewinn, Niederösterreich

Die Gemeinde Wolkersdorf nördlich von Wien schrieb einen Wettbewerb für einen neuen Veranstaltungssaal mit einer Kapazität von 500 Personen und multifunktionaler Nutzung aus. Unser Entwurf setzt ein zeitgemäßes Wahrzeichen für die Stadt, eindeutig und unverwechselbar wie ein Briefmarkenmotiv.

Zum Projekt

Franz&Sue im Interview

Immo Kurier

Barbara Nothegger bat Franz&Sue-Partner Michael Anhammer und Erwin Stättner zum Gespräch über das Architekturcluster Stadtelefant und den kreativen Prozess unserer Arbeit.

Zum Beitrag

Foto: Andreas Buchberger
Mai 2019

Govorit Moskva!

FIABCI World Prix d'Excellence für die Schatzkiste Tirols

Mit dem Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen konnten wir am 30. Mai 2019 bei der Verleihung des "Immobilien-Oscars" FIABCI World Prix d'Excellence in Moskau Gold holen.

Das war unser Stadtelefant-Sommerfest

Fotogalerie

Im Rahmen der Architekturtage 2019 haben wir feierlich unser kurz davor fertiggestelltes Quartiershaus und Architekturcluster Stadtelefant eingeweiht.

Zur Festival-Homepage

 

Fotos: Roland Zygmunt
April 2019

Wunderbare Jahre

Wettbewerbsgewinn, Niederösterreich

In Mödling planen wir auf dem Gelände der ehemaligen Gendarmerieschule eine Betreuungseinrichtung für SeniorInnen, in der den BewohnerInnen sowohl Raum für Privatsphäre als auch Gemeinschaftsorte zur Kommunikation gegeben werden.

Zum Projekt

 

Beyond Instagram

Interview H.O.M.E. Magazin

Berlin Style oder Retro Chic? Weder noch! Franz&Sue sind Verfechter von „echter“ Architektur und arbeiten nicht nur für den instagramtauglichen Hero Shot. Michael Anhammer und Erwin Stättner über Massengeschmack, Aha-Erlebnisse und aufrechte Begegnungen.

Zum Beitrag als PDF

 

Februar 2019
Foto: Lukas Schaller

Gerecht bauen

Booklet Justizgebäude Salzburg

Offen, transparent, niederschwellig: Der Umbau und die Erweiterung des Justizgebäudes Salzburg waren ein komplexer und lohnender Prozess. Unsere Broschüre blickt hinter die Kulissen.

Zur Buchpräsentation

Glatt und verkehrt

Wettbewerbsgewinn, Wien

Bis 2025 entstehen am Areal des aufgelassenen Nordbahnhofs Wien neue urbane Quartiere mit Grünraum im Zentrum. Wir planen eines der sechs Pionierhochhäuser an der freien Mitte mit öffentlicher Erdgeschoßzone und unverwechselbarem Charakter.

Zum Projekt

November 2018

10 Jahre Fight Club

Jubiläumsfeier am 26. November, Fluc Wanne

Seit 10 Jahren gibt es den Fight Club – ein monatliches Zusammentreffen befreundeter ArchitektInnen zur ehrlichen und offenen Diskussion aktueller in Arbeit befindlicher Projekte. Zum runden Jubiläum haben wir mit den InitiatorInnen und Stammgästen zum Fest in die Fluc Wanne eingeladen. Gemeinsam blickten wir in 13 informativen und lustigen Vorträgen auf die vergangenen Jahre der Veranstaltungsreihe zurück.

Az W studio visit

Architekturzentrum Wien meets Franz&Sue

Das Architekturzentrum Wien führt regelmäßig hinter die Kulissen der Architekturarbeit. Dieses Jahr öffneten wir im Rahmen der Vienna Art Week unser Büro. Beim Studio Visit erzählten wir unter anderem darüber, wie Franz&Sue arbeiten und welche Projekte uns im Moment beschäftigen.

Zur Veranstaltung

 

Foto: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Oktober 2018

Fiabci Prix d'Excellence Austria 2018

Immobilienpreis für die Schatzkiste Tirols

Unser Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen in Hall ist Preisträger des Fiabci Prix d'Excellence Austria 2018! Am 18. Oktober wurde der Preis für herausragende Immobilienprojekte zum ersten Mal in Österreich verliehen.

Zum Beitrag

 

September 2018

Schwebend im Park

Tirol

Die hundert Jahre alte, denkmalgeschützte Volksschule mitten im Zentrum der Tiroler Bezirkshauptstadt Landeck haben wir saniert und um einen Zubau erweitert. Das Ergebnis ist eine sympathische, moderne Schule, in der sich LehrerInnen und SchülerInnen rundum wohlfühlen.

Zum Projekt

 

Foto: David Schreyer
Foto: Christian Flatscher

Staatspreis Architektur 2018

Sonderpreis für die Schatzkiste Tirols

»Das Ausstellen bekommt heute die attraktiven Räume, seien sie historisch oder neu; das Sammeln, Bewahren und Forschen – also die Bereiche, in denen es kaum Publikumsverkehr gibt – werden in spartanischen Nutzbauten ausgelagert. Mit dem neuen Sammlungs- und Forschungszentrum haben die Tiroler Landesmuseen stattdessen für die genannten Funktionen ein so hervorragendes Bauwerk geschaffen, dass es einen Sonderpreis für den Bereich Verwaltung verdient.«

Christian Kühn, Jury, bei der Preisverleihung am 19. September

Zur Preisverleihung

 

 

Juni 2018

Körper der Forschung

Wettbewerbsgewinn, Graz

Dort, wo vorher die Pathologie am Rande des Med Uni Graz Campus beheimatet war, planen wir den zentralen Lehrstuhl für Anatomie. Wir nützen die Adaptierung und Erweiterung des Institutsgebäudes, um der Anatomie ein repräsentatives Quartier zu geben.

Zum Projekt

Die neue Mitte

Wettbewerbsgewinn, Niederösterreich

Der 70er-Jahre-Bau des Konrad Lorenz Gymnasiums in Gänserndorf brauchte dringend ein Update. Wir schaffen für die Schulgemeinschaft eine neue, kommunikative Mitte mit viel Frei- und Grünraum rundherum.

Zum Projekt

Franz&Sue werden 1!

Fotogalerie zu unserem Geburtstagsfest

Am 7. Juni 2018 lud unser Architekturbüro zur Geburtstagsfeier ein, Schauplatz war die Baustelle des zukünftigen Architekturclusters am Helmut Zilk Park in Wien.

Fotos: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah
Mai 2018

Days of Architecture Sarajevo

Vortrag »Franz&Sue ask: What for, how much, for whom?«

Im Mai wurden wir zu den Architekturtagen in Sarajevo eingeladen. Franz&Sue-Partner Christian Ambos erzählte bei seinem Vortrag von unserer Bürophilosophie und stellte einige Projekte vor. Im Rahmen des Besuchs konnten wir auch die ehemalige Bobbahn der Olympischen Spiele 1984 besichtigen.

Zur Festival-Homepage

Diamanten am Fluss

Wettbewerbsgewinn, Leoben

Wir erweitern den bestehenden Campus der Montanuniversität Leoben um ein Universitätsgebäude mit Hörsälen und einer Lernlandschaft für mehr als 1.000 Studierende. Gegenüber entstehen in einem nächsten Schritt Mensa und Bibliothek.

Zum Projekt

März 2018

Architekturfestival TURN ON 2018

Vortrag von Franz&Sue

Am 8. März waren Franz&Sue zu Gast beim Architekturfestival TURN ON im Wiener RadioKulturhaus. Das von Margit Ulama ins Leben gerufene Festival zeigt einen spannenden und vielfältigen Querschnitt der Architektur und Baukultur unserer Zeit.

Unser Redner Erwin Stättner erzählte in seinem Vortrag, mit welchem Trick wir das Raumklima im Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen konstant halten und was die besondere Atmosphäre unseres zukünftigen Architekturclusters im Sonnwendviertel ausmachen wird.

Zur Festival-Homepage

Oktober 2017

Siegreiche Schatzkiste

Auszeichnung geplant+ausgeführt

Unsere Schatzkiste Tirols ist Preisträger von GEPLANT+AUSGEFÜHRT 2018! Das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen konnte im Wettbewerb mit 140 Einreichungen überzeugen. Ausgezeichnet wurde die besondere Zusammenarbeit von ArchitektInnen und Handwerksbetrieben bei herausragenden Bauwerken.

Zur Auszeichnung

Foto: Franz&Sue/Louai Abdul Fattah

Fight Club

Einmal im Monat gemeinsam Architektur diskutieren

Jeden letzten Freitag im Monat treffen sich seit über zehn Jahren interessierte Architekturbüros zur Diskussion ihrer aktuellen Projekte. Der Abend ist für alle Interessierten offen.

Die zwei Regeln im Fight Club:
1. Das vorgestellte Projekt ist in Arbeit
2. Das Feedback ist ehrlich

Wer mehr zu dem Format nachlesen möchte, findet hier nähere Informationen: 
Standard, Presse, Bauforum, aut, NiVo und A10.

Zur Fight-Club-Anmeldung

August 2017

Die Schatzkiste Tirols: Tief in der Erde

Zeitraffer Video

Die Aufnahmen unserer Baustellenkamera während der gesamten Bauphase zeigen: Zwei Drittel des Sammlungs- und Forschungszentrums der Tiroler Landesmuseen sind im Erdreich versenkt. Die Temperatur des Erdreichs liegt im Mittel bei 14° C. Das ermöglicht eine optimale Raumtemperatur für die Konservierung der unterschiedlichen Objekte ohne großen Technikeinsatz.

Foto: Franz&Sue

Eröffnungsfest

Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen

Große Freude und etwas Wehmut bei der Übergabe des Gebäudes an Günther Platter, Landeshauptmann von Tirol, und Dr. Wolfgang Meighörner, Direktor der Tiroler Landesmuseen. Die Zusammenarbeit mit den Auftraggebern hat viel Freude gemacht und war von großer gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Das haben wir mit dem Franz&Sue-Team vor Ort gefeiert.

Spatenstich

Baubeginn unseres Hauses am Helmut-Zilk-Park

Franz&Sue feiert mit plov architekten, solid architecture, Brandschutz Hoyer und A-NULL den Baubeginn unseres gemeinsamen Hauses! Am 6. August 2017 fand der Spatenstich mit Leberkässemmerl, Bier und großer Vorfreude statt. Das Architekturcluster im Sonnwendviertel ist ab Ende 2018 unser neues Zuhause.

Franz&Sue bei "nextroom fragt"

Im Interview mit Martina Pfeifer Steiner

Im Interview mit der Architekturplattform nextroom erzählt Franz&Sue Partner Michael Anhammer über die Geburt von Franz&Sue, Work Life Balance und Architektur-Kommunikation.

Zum Beitrag

Juni 2017

House of the World

Lecture mit Franz&Sue in Ljubljana

Partner Christian Ambos war für Franz&Sue am 15. Juni zur "House of the World"-Konferenz in Ljubljana eingeladen. In der Jubiläumsausgabe von Sloweniens wichtigstem Architekturmagazin, Hiše, ist unser Projekt der verwunschene Schupfen publiziert.

Mai 2017

we work, we build, we live

Architekturgespräch in Wien

From architects with love. Franz&Sue-Partner Harald Höller zeigte im Vitra Showroom in Wien bei "we work, we build, we live" unsere Gedanken zu modernen Arbeitswelten. Im Bild unser künftiger Bürostandort im Sonnwendviertel am Hauptbahnhof.

Days of Architecture Banja Luka

Vortrag in Bosnien Herzegowina

Bei den Days of Architecture ’17 stellte Franz&Sue-Architekt Wolfgang Fischer unsere Schulprojekte in Deutsch-Wagram,  Gainfarn und Landeck vor. Zahlreiche renommierte ArchitektInnen und ProfessorInnen nahmen am Festival zum Thema »Small-Scale City – Space for Children« teil.

Zur Festival-Homepage

Foto: Markus Eichelmann

Franz&Sue im Wettbewerb

JUNG Architekturgespräche in Stuttgart

Franz&Sue-Partner Michael Anhammer war am 18. Mai bei den JUNG Architekturgesprächen in der Staatsgalerie Stuttgart zu Gast. Gemeinsam mit Barbara Ettinger-Brinckmann, Mikala Holme Samsøe und Kilian Kada diskutierte er zum Thema COMPETITION und warum für Franz&Sue Architektur kein schwarz angezogener Mann mit großem Ego ist.

Zum Beitrag

1.000 Kartons

Aus franz und SUE wird Franz&Sue.

Im Hinterhof finden nun auf 600m² in einem ehemaligen Fabriksgebäude knapp 40 MitarbeiterInnen ihre neuen Arbeitsplätze. Mit ihnen unzählige Ordner, Materialmuster und Bücher.

Fotos: Andreas Buchberger

Just married

Franz und Sue heiraten in der Brotfabrik

Unsere Architekturbüros sind in den vergangenen Jahren größer und erwachsener geworden. Dabei sind wir uns immer nähergekommen. Wir fünf Partner haben beschlossen, den weiteren Weg gemeinsam zu gehen und uns unter dem Namen Franz&Sue zu einem gemeinsamen Unternehmen zusammenzuschließen. Zur offiziellen Eheschließung gab es am 19. Mai ein rauschendes Fest mit Yasmo & Die Klangkantine, DJ Gü Mix und Sir Tralala in der Anker Brotfabrik.