Skip to main content

Das Runde ins Eckige

Nachwuchsakademie FK Austria, Wien

In Zusammenarbeit mit Atelier Mauch GmbH

Austria Wien Akademie

Die Austria Wien ist einer der traditionsreichsten Fußballklubs Österreichs. Damit der Verein die Lizenz für die österreichische Bundesliga behält, musste eine neue Trainingshalle für den Nachwuchs her. Sechs Monate Bauzeit hatten wir, bei einem äußerst knappen Baubudget: eine sportliche Herausforderung für uns!

Austria Wien Akademie

Bande mit Dach

Die quadratische Sporthalle mit vier Metern Höhe, die wir in den Boden versenkt haben, besitzt ein dominantes Flachdach mit einer Attika von immerhin zwei Metern, die als Werbefläche für Sponsoren geplant war. Letztlich entschied sich der Verein selbstbewusst nur für den Vereins- und Hausnamen darauf. Man kann schließlich stolz auf ihn sein. Von der Weite, vom anderen Ende der drei großen Fußballfelder, nimmt sich das Gebäude wie eine Bande aus und duckt sich dezent hinter das Areal.

Ein Vereinsgebäude muss nicht angeberisch repräsentieren, aber Spieler und Trainer sollen sich damit identifizieren können.

 

Das Dach, von dem aus die Trainer ihre Schützlinge auf den Spielfeldern im Freien beobachten können, ragt an allen Seiten einige Meter aus und schützt die vielen Terrassen, Außenräume und Eingangsbereiche vor schlechtem Wetter. Die Fußballspieler halten sich naturgemäß vor allem im Freien auf, schauen ihren Teamkollegen beim Spielen zu oder warten auf ihren Einsatz.

Austria Wien Akademie

Effizienter Platz am Platz

Das Gebäude ist effzient und äußerst klar gegliedert, wobei wir viele „Wege“ doppelt genutzt haben. Die im Boden versenkte Trainingshalle mit Kunstrasenbelag, Birkensperrholzwänden und Oberlichten ist das Herz der Anlage. Eine ruhige konzentrierte Stimmung herrscht hier.

Neben repräsentativen und praktischen Zwecken sind bei Sportgebäuden Treff- und Aussichtspunkte enorm wichtig und Freude müssen sie auch machen.

 

Der Erschließungsgang im Erdgeschoss dient gleichzeitig als Tribüne für die ZuschauerInnen. Von hier gelangt man auch zur Kantine, den Büros, Fitness- und Massageräumen und dem Lager. Die Fluchtwege für die Büros und Fitnessräume in diesem Geschoß dienen gleichzeitig als Terrassen für die Teams.

Austria Wien Akademie

Licht und Wasser

Im Untergeschoss liegen die Garderoben. Besonderheit: Der davor liegende Gang ist mit Kunstrasen ausgelegt und kann von den Sportlern zum Aufwärmen benutzt werden. Die Fußballer haben in den Umkleidekabinen Tageslicht und können direkt ins Freie treten. Über eine große Rampe kann man zufahren, anliefern oder auch mal ein kurzes Sprintraining hinlegen. Hier begreift man das ganze Volumen des Gebäudes. Der ökologische Aspekt: Die Rasenplätze werden mit Regenwasser aus Zisternen gegossen, die auf dem großen Flachdach stehen.

Austria Wien Akademie

Nachwuchsakademie FK Austria Wien
Grundrisse Untergeschoss und Erdgeschoss

Nachwuchsakademie FK Austria Wien
Schnitte
Nachwuchsakademie FK Austria Wien
Ansicht

Nachwuchsakademie FK Austria Wien
Lageplan

Details

Auftragsart

Direktauftrag

Auftragsumfang

Gesamte Planung

Auszeichnung

AIT Award 2012

Auftraggeber

FK Austria Wien

Ort

Wien

Planung

2009

Realisierung

2009–2010

Status

Realisiert

NGF

2.850 m²

BGF

3.100 m²

Baukosten

5,6 Mio. €

Mitarbeiter

Christian Szalay (PL), Christine Hax-Noske

Kooperation

Statik

Kugler Konstruktionen

Bauphysik

DI Erich Röhrer

Fotografie

Stephan Wychoff