Die neue Mitte

Konrad Lorenz Gymnasium in Gänserndorf, Niederösterreich

Wettbewerbsgewinn

Endlich keine langen dunklen Gänge mehr, sondern eine kommunikative Landschaft zum Lernen! Durch die Adaptierung eines in die Jahre gekommenen Schulgebäudes und einem neuen offenen Zubau schaffen wir helle, luftige Innen- und spannende Freiräume: ein Haus für ein freudiges und angstfreies Lernen.

Details

Auftraggeber

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Status

In Bearbeitung

NGF

10.600 m²

Auszeichnungen

1. Preis, klimaaktiv Silber

Ein Herz für alle

Wo vorher drei lange, einstöckige Klassentrakte das große Schulgelände separiert haben, schufen wir neuen Raum für die jungen GymnasiastInnen, deren Anzahl im vergangenen Jahrzehnt stetig gewachsen ist. Das dunkle, verwinkelte Labyrinth aus Gängen und Treppen rissen wir ab und brachten die 40 Klassen im dreistöckigen, offenen Neubau unter. Die beiden anschließenden Bestandsgebäude im Süden und Norden sanierten wir, sodass ein homogenes Ganzes entstand. Statt sich über lange dunkle Gänge zu bewegen, wechseln die SchülerInnen und LehrerInnen nun flexibel zwischen Raumclustern, dezentralen Pausenflächen und Freiräumen. Die bisher als Nachteil empfundene Steillage des Grundstücks nutzten wir für das identitätsstiftende Herzstück des neuen Gymnasiums: Die helle, luftige Aula erschließt über breite Sitztreppen alle drei Geschoße und wird zum zentralen Begegnungs- und Orientierungsort.

»Damit schaffen wir die räumlichen Voraussetzungen für zeitgemäßes, flexibles Lehren und Lernen.«

Wolfgang Gleissner, BIG-Geschäftsführer

Wilder Schulgarten

Von der gemeinsamen Mitte gelangt man nun auf die beiden Schulhöfe und den großzügigen, vielgestaltigen Schulgarten. Durch unseren kompakten Neubau konnten wir das Potential der vorher verbauten Flächen voll entfalten – mit dem Wechsel aus strukturierten Plätzen und naturnahen, verwilderten Flächen kreierten wir einen neuen, kleinen Park zum Entspannen, Bewegen, Spielen und kreativen Lernen.

»Von der dunklen Gangschule zum kommunikativen, offenen Zentrum.«

Gänserndorf groß gedacht

Den Vorplatz der Schule, der gleich neben dem öffentlichen Schwimmbad liegt, gestalteten wir mit der Aula zum repräsentativen Eingangsbereich um. Als größter Gebäudekomplex der Gemeinde Gänserndorf prägt das Konrad Lorenz Gymnasium ihr Stadtbild – und nicht nur hier entwickeln wir die Region mit. Im 2017 gemeinsam mit den Landschaftarchitekten EGKK gewonnenen Wettbewerb entwarfen wir einen neuen Masterplan für den Ortskern von Gänserndorf.

Erdgeschoß

Dachgeschoß

Ansicht

Lageplan

Index/Count
Auftragsart

EU-weit offener einstufiger Wettbewerb

Auftraggeber

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Realisierung

Ab 2020

BGF

12.000 m²

Auftragsumfang

Generalplanung

Ort

Gänserndorf, Niederösterreich

Status

In Bearbeitung

Planung

2018-2020

NGF

10.600 m²

MitarbeiterInnen

Lucie Vencelidesová (PL), Andreas Reuter, Christoph Holzinger, Josef Kern, Louai Abdul Fattah, Mihail Karakolev, Lara Baler, Alexandra Flanjak, Gregor Natter, Jan Nüske

Auszeichnungen

1. Preis, klimaaktiv Silber