Skip to main content

Die neue Mitte

Konrad Lorenz Gymnasium, Niederösterreich

EU-weit offener Realisierungswettbewerb, 1. Preis

Der 70er-Jahre-Bau des Konrad Lorenz Gymnasiums in Gänserndorf braucht dringend ein Update, darüber sind sich Schulleitung, Gemeinde und Bauherr einig. Wir geben den SchülerInnen eine neue, kommunikative Mitte mit viel Frei- und Grünraum rundherum.

Von der dunklen Gangschule zum kommunikativen, offenen Zentrum.

Konrad Lorenz Gymnasium Gänserndorf
Grundrisse Erdgeschoss und Gartengeschoss

Ein Herz für alle

Wo vorher drei lange, einstöckige Klassentrakte das große Schulgelände separiert haben, schaffen wir neuen Raum für die jungen GänserndorferInnen, deren Anzahl in den letzten Jahren stetig wächst. Das dunkle, verwinkelte Labyrinth aus Gängen und Treppen reißen wir ab, sämtliche 40 Klassen finden im dreistöckigen, offenen Neubau Platz. Die beiden anschließenden Bestandsgebäude im Süden und Norden sanieren wir, sodass ein homogenes Ganzes entsteht. Statt mit Tunnelblick von Klasse zu Physiksaal zu gehen, bewegen sich die SchülerInnen und LehrerInnen zukünftig flexibel zwischen Clustern, dezentralen Pausenflächen und Freiräumen.

Damit schaffen wir die räumlichen Voraussetzungen für zeitgemäßes, flexibles Lehren und Lernen.

BIG Geschäftsführer Wolfgang Gleissner

Die bisher als Nachteil empfundene Steillage der Schule nutzen wir für das identitätsstiftende Herzstück des neuen Gymnasiums: Die helle, luftige Aula erschließt über breite Sitztreppen alle drei Geschosse und wird zum zentralen Begegnungs- und Orientierungsort.

Konrad Lorenz Gymnasium Gänserndorf
Ansicht und Schnitt

Wilder Schulgarten

Von der gemeinsamen Mitte gelangt man auf die beiden Schulhöfe und den großzügigen, vielgestaltigen Schulgarten. Durch unseren kompakten Neubau können wir das Potential der vorher verbauten Flächen voll entfalten - mit einer Abwechslung aus strukturierten Plätzen und naturnahen, verwilderten Flächen kreieren wir einen kleinen Park zum Entspannen, Bewegen, Spielen und kreativen Lernen.

Das Projekt überzeugt durch Klarheit, räumliche Außen- und Innenraumqualitäten, sowie die gut gelöste Anbindung an den Bestand.

Auszug aus dem Juryprotokoll

Gänserndorf groß gedacht

Den Vorplatz der Schule, der gleich neben dem öffentlichen Schwimmbad liegt, gestalten wir mit der Aula zum repräsentativen Eingangsbereich um. Als größter Gebäudekomplex der Gemeinde Gänserndorf prägt das Konrad Lorenz Gymnasium ihr Stadtbild - und nicht nur hier gestalten Franz&Sue die Region mit. Im 2017 gemeinsam mit EGKK gewonnenen Wettbewerb haben wir einen neuen Masterplan für den Ortskern von Gänserndorf entworfen. Damit beweist die Gemeinde Mut zur Innovation, und wir freuen uns bereits auf viele produktive Stunden in Niederösterreich.

Konrad Lorenz Gymnasium Gänserndorf
Lageplan

Details

Auftragsart

EU-weit offener einstufiger Wettbewerb

Auftragsumfang

Generalplanung

Auszeichnung

1. Preis

Auftraggeber

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Ort

Gänserndorf, Niederösterreich

Planung

2018

Status

In Bearbeitung

NGF

10.600 m²

BGF

12.000 m²

Mitarbeiter

Lucie Vencelidesová (PL), Andreas Reuter, Lara Baler, Alexandra Flanjak, Gregor Natter