Skip to main content

Govorit Moskva!

|   xNews Text first

Gold für die Schatzkiste Tirols. FIABCI World Prix d'Excellence, Moskau, 30. Mai 2019

Franz&Sue Fiabic World Prix d'Excellence
Unsere RepräsentantInnen bei der Verleihung in Moskau: Franz&Sue Partner Erwin Stättner und Christian Ambos sowie Projektleiterin Corinna Toell.

 

 

We are the champions! Mit der Schatzkiste Tirols (Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen) konnten wir am 30. Mai 2019 bei der Verleihung des "Immobilien-Oscars" FIABCI World Prix d´Excellence in Moskau Gold holen.

Im Vorjahr erhielt das Projekt bereits den FIABCI Prix d´Excellence Austria und ging beim internationalen Wettbewerb in der Kategorie Nachhaltiges Bauen ins Rennen. Der World Prix d´Excellence wurde heuer bereits zum 28. Mal in insgesamt 15 Kategorien vergeben.
 
„Für die internationale Jury war dieses Projekt an Konsequenz nicht zu überbieten. Der einmalige Low-Tech Ansatz, das Zusammenspiel an besonderen Anforderungen setzte sich international durch. Die Anforderung, die tiefgreifenden Nutzungen zu verstehen und eine konsequente Architektur umzusetzen, wurde von Franz&Sue meisterhaft gelöst.“, berichtet Jurymitglied Ing. Mag. Hannes Horvath.
 
Corinna Toell, Projektleiterin bei Franz&Sue: „Das SFZ der Tiroler Landesmuseen ist weit mehr als ein Depot. Es ist ein Lager für die Ewigkeit. Dieses Gebäude reflektiert den Tiroler Stolz, es versteckt sich unter der Erde, nur die Spitze des Eisberges ist sichtbar.“