Skip to main content

Klug anecken

Neubau eines Veranstaltungssaals, Wolkersdorf

Eu-weit offener Wettbewerb, 1. Preis

Eindeutig wie eine Briefmarke

Die niederösterreichische Gemeinde Wolkersdorf nördlich von Wien schrieb Ende 2018 einen Wettbewerb für einen neuen Veranstaltungssaal mit einer Kapazität von 500 Personen und multifunktionaler Nutzung aus. Das Grundstück liegt am Stadtrand zwischen einer Schule, einem Kindergarten, Wohnungsneubauten und landwirtschaftlichen Feldern, gut erreichbar an einer der Hauptstraßen. In diese Umgebung setzen wir ein Gebäude, das von allen Seiten anziehend und kommunikativ ist. Ein zeitgemäßes Wahrzeichen für die Stadt, eindeutig und unverwechselbar wie ein Briefmarkenmotiv.

Ein zeitgemäßes Wahrzeichen für die Stadt, eindeutig und unverwechselbar wie ein Briefmarkenmotiv.

Grundriss Erdgeschoss

Fünf Mal ums Eck

Durch die leichte Drehung und den polygonalen Grundriss schaffen wir einen großzügigen Vorplatz im Ankunftsbereich, der zwischen Schule und Kindergarten als begrünte FußgängerInnenzone beginnt und rund um das Gebäude verläuft. Die hohe benötigte Anzahl an Parkplätzen und die Anlieferung legen wir an die Ost- und Südseite, mit direkter Anbindung zur Withalmstraße.  

Die unterschiedlichen Deckenhöhen des Gebäudes folgen der inneren Nutzung und tragen mit der Holzlattenfassade zum robusten, aber dynamischen Gesamteindruck bei. Der Eingang lockt mit der kupferfarbenen Verkleidung und einer verglasten Front ins Innere. Wie wir den Veranstaltungssaal auch drehen und wenden – jede Seite macht Sinn.

Der Veranstaltungssaal ist innerhalb der gewählten Geometrie gut proportioniert und auch in der 3. Dimension überlegt geschnitten. […] die wenigen wohl überlegten Gebäudeöffnungen unterstreichen die Klarheit des Entwurfs. 

Aus dem Juryprotokoll
Großes Konzert, Tagung, Maturaball, Freilufttheater

Flexibel mit Ausblick

Der große, fünfeckige Saal im Innern kann flexibel an die Veranstaltungsbedürfnisse angepasst werden. Wir haben dafür unterschiedliche Szenarien durchgespielt – bei voller Kapazität, etwa bei einem Konzert, blicken die ZuseherInnen von drei Seiten auf die Bühne an der Westseite. Bei Tagungen und Konferenzen wird der Saal ganz einfach geteilt, für Bälle kann er über das Foyer erweitert werden. Unser zusätzliches Highlight, das nicht in der Ausschreibung gefragt war: wir ermöglichen eine Öffnung des Bühnenbereichs zum Grünraum, sodass ein Freilufttheater für große Feste entsteht.  

Schnitt

Lageplan

Details

Type of commission

EU-weit offener Wettbewerb

Awards

1. Preis

Client

Stadtgemeinde Wolkersdorf im Weinviertel

Location

Wolkersdorf im Weinviertel, Niederösterreich

Design

2019

Status

Idee

Gross floor area

1.279 m²

Building costs

3,1 Mio. €

Team

Friedrich Körner, Helene Merkle, Daniel Löschenbrand